Geräteeinsatz.

Schnell wachsendes Unkraut im Schotterbett oder am Bahndamm, ins Lichtraumprofil hängende Äste oder Schneeverwehungen. Der 2-Wege Unimog sorgt für freie Fahrt, in jeder Jahreszeit! Vielseitigkeit, die sich auszahlt.

Mit wenigen Handgriffen wird aus dem neuen Unimog Geräteträger zum Beispiel eine leistungsfähige Schnee-Räummaschine: je nach Anforderung mit Schneefräse, Keil-Schneepflug oder zapfwellengetriebener Vorbau-Kehrmaschine.

Vor allem bei städtischen Schienennetzen ist das Reinigen der Infrastruktur eine Herausforderung. Egal ob Tunnelreinigung mit Waschbürste oder Sprühbalken, Reinigung der Schienenrillen oder Entfernen von Laub in Tunneleinfahrten zur Vermeidung von Bränden durch Funkenschlag – der 2-Wege Unimog meistert’s mit Bravour.

Darüber hinaus ist er bei unvorhergesehenen Zwischenfällen im Streckenbetrieb rasch zur Stelle, um eine liegen gebliebene Straßenbahn abzuschleppen.
Stehen Gleisarbeiten an wie Schienen schweißen oder schleifen, Ultraschallinspektion, Ladearbeiten oder der Einsatz als kompakte Präzisions-Schienen-Schraubeinheit, kann der Unimog das benötigte Material im Eisenbahnwaggon oder im 2-Wege-Anhänger direkt mitbringen.

Dazu punktet der Unimog durch sein kostengünstiges, wartungsarmes Antriebskonzept auf der Schiene – mit direktem Antrieb über die Fahrzeugräder.

2-Wege-Webspecial

Der Unimog: Doppelt effizient - auf Schiene und Straße.

Auf den Wiener Linien

Rangierfahrten und Reparaturdienste mit Unimog. [Video]

WEITERE INFORMATIONEN