Suche

WLTP.

Verbrauch und Emissionen realitätsnäher ermitteln.

Das neue WLTP-Verfahren.

Auch Zertifizierungsverfahren kommen in die Jahre. Deshalb löst die „Worldwide Harmonized Light Vehicles Test Procedure“, kurz WLTP, das NEFZ-Verfahren zur Ermittlung der Verbrauchs- und Emissionswerte ab. Der seit 1992 in Europa verwendete „Neue Europäische Fahrzyklus“ (NEFZ) war zunächst als theoretische Messfahrt entwickelt worden. Ein modernes Zertifizierungsverfahren sollte jedoch möglichst realitätsnahe Werte liefern, mit deren Hilfe Sie verschiedene Fahrzeugtypen vergleichen können. Diesem Anspruch wird das NEFZ-Verfahren nicht mehr gerecht. Deshalb wurde das WLTP-Verfahren von einer Initiative der Wirtschaftskommission für Europa der Vereinten Nationen (UNECE) entwickelt. Der neue WLTP-Zyklus basiert auf empirisch erhobenen, realen Fahrdaten von Routen in Asien, Europa und den USA und ist dadurch deutlich repräsentativer.

Gem. Art. 15 Abs. 2 und 3 VO 2017/1151/EU gelten folgende Einführungstermine:

  • 01.09.2017: neue Fahrzeugtypen bei Fahrzeugen der Klasse M1 und M2
  • 01.09.2018: neue Fahrzeuge bei Fahrzeugen der Klasse M1 und M2
  • 01.09.2018: neue Fahrzeugtypen bei Fahrzeugen der Klasse N1 Gruppe II und III und der Klasse N2
  • 01.09.2019: neue Fahrzeuge bei Fahrzeugen der Klasse N1 Gruppe II und III und der Klasse N2

Neuer Fahrzyklus und spezifische Werte für jedes Fahrzeug.

WLTP und NEFZ im Vergleich.

Näher am Verbrauch auf der Straße.

Vorteile von WLTP.

Seite empfehlen