Mercedes-AMG C-Klasse.

Mercedes-AMG C-Klasse.

  • Mercedes-AMG C 43 4MATIC

    Ein Einsteiger – kein Anfänger.

    Das Bild zeigt das Mercedes-AMG C 43 4MATIC T-Modell in seitlicher Frontansicht.

    Das Mercedes-AMG C 43 4MATIC T-Modell präsentiert sich mit AMG-Kühlerverkleidung mit Doppellamelle.

    Das Bild zeigt das Mercedes-AMG C 43 4MATIC T-Modell in der Seitenansicht.

    Für jede Tour der ideale Begleiter: das Mercedes-AMG C 43 4MATIC T-Modell.

    Ein Einsteiger – kein Anfänger.

    Mehr Motorleistung und ein sportlich geschärftes Design machen das Mercedes-AMG C 43 4MATIC T-Modell nach der Modellpflege noch attraktiver. Mit seinem eigenständigen Design und einer Leistungssteigerung des 3,0-Liter-V6-Biturbomotors auf 287 kW<p>Angaben zur Nennleistung und zum Nenndrehmoment nach Verordnung (EG) Nr. 715/2007 in der gegenwärtig geltenden Fassung.<br> </p> (390 PS) ist das Mercedes-AMG C 43 4MATIC T-Modell ein äußerst attraktiver Einstieg in die Welt der Performance. Äußerlich lässt das Fahrzeug keinen Zweifel an seiner Herkunft: Die neue AMG Frontschürze und der AMG Kühlergrill mit Doppellamelle mit „AMG“ Schriftzug sowie die neue Heckschürze mit markantem Diffusor und zwei runden Doppelendrohrblenden unterstreichen perfekt die Verkörperung von Alltagstauglichkeit und Sportlichkeit. Dank des Allradantriebs AMG Performance 4MATIC und des AMG SPEEDSHIFT TCT 9-Gang Getriebes lassen sich seine Sportwagen-Qualitäten optimal erleben.

    Mercedes-AMG C 43 4MATIC T-Modell: Kraftstoffverbrauch kombiniert: 9,6 l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert: 219 g/km<p>Die angegebenen Werte wurden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt. Es handelt sich um die „NEFZ-CO<sub>2</sub>-Werte“ i.S.v. Art. 2 Nr. 1 Durchführungsverordnung (EU) 2017/1153. Die Kraftstoffverbrauchswerte wurden auf Basis dieser Werte errechnet. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen verschiedenen Fahrzeugtypen. Die Werte variieren in Abhängigkeit der gewählten Sonderausstattungen.</p> <p>Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und zu den offiziellen spezifischen CO<sub>2</sub>-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch die CO<sub>2</sub>-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH (www.dat.de) unentgeltlich erhältlich ist.</p>

  • Mercedes-AMG C 63

    Ganz klar: ein Spitzenreiter.

    Das Bild zeigt das Mercedes-AMG C 63 T-Modell in seitlicher Frontansicht.

    Mit der markanten AMG-typischen Kühlerverkleidung ist das Mercedes-AMG C 63 T-Modell noch sportlicher.

    Ganz klar: ein Spitzenreiter.

    Deutlichstes Merkmal der umfangreichen Modellpflege der neuen C-Klasse ist natürlich die AMG-typische Kühlerverkleidung. Aber auch die Leistung des AMG 4,0-Liter-V8-Biturbomotor wurde für das Mercedes-AMG C 63 T-Modell auf 350 kW<p>Angaben zur Nennleistung und zum Nenndrehmoment nach Verordnung (EG) Nr. 715/2007 in der gegenwärtig geltenden Fassung.<br> </p> (476 PS) gesteigert. Das maximale Drehmoment liegt wie bisher bei 650 Newtonmetern<p>Angaben zur Nennleistung und zum Nenndrehmoment nach Verordnung (EG) Nr. 715/2007 in der gegenwärtig geltenden Fassung.<br> </p> . Das neue AMG SPEEDSHIFT MCT 9-Gang-Sportgetriebe ermöglicht dabei Schaltzeiten nahezu auf Rennsport-Niveau. Den emotionalen 8-Zylinder-Motorsound liefert die serienmäßige AMG Sport-Abgasanlage und auf Wunsch steigert die schaltbare AMG Performance-Abgasanlage das Klangerlebnis noch zusätzlich.

    Mercedes-AMG C 63 T-Modell: Kraftstoffverbrauch kombiniert: 10,0 l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert: 228 g/km<p>Die angegebenen Werte wurden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt. Es handelt sich um die „NEFZ-CO<sub>2</sub>-Werte“ i.S.v. Art. 2 Nr. 1 Durchführungsverordnung (EU) 2017/1153. Die Kraftstoffverbrauchswerte wurden auf Basis dieser Werte errechnet. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen verschiedenen Fahrzeugtypen. Die Werte variieren in Abhängigkeit der gewählten Sonderausstattungen.</p> <p>Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und zu den offiziellen spezifischen CO<sub>2</sub>-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch die CO<sub>2</sub>-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH (www.dat.de) unentgeltlich erhältlich ist.</p>

  • Mercedes-AMG C 63 S

    Sportästhetik par excellence.

    Das Bild zeigt das Mercedes-AMG C 63 S T-Modell in seitlicher Frontansicht.

    Auch im Profil ein echter Frontrunner: das Mercedes-AMG C 63 S T-Modell

    Das Bild zeigt das Mercedes-AMG C 63 S T-Modell in seitlicher Heckansicht.

    Nochmal eine Spur rasanter als sein „kleiner“ Bruder: das Mercedes-AMG C 63 S T-Modell.

    Das Bild zeigt das Mercedes-AMG C 63 S T-Modell in Heckansicht.

    Noch attraktiver dank neuer Heckschürze mit stärker betontem Diffusor.

    Sportästhetik par excellence.

    Auch das neue Mercedes-AMG C 63 S T-Modell ziert die AMG-typische Kühlerverkleidung und macht damit schon von Weitem klar: Die AMG-Ingenieure haben aus dem AMG 4,0-Liter-V8-Biturbomotor für die Modellpflege eine Steigerung auf 375 kW<p>Angaben zur Nennleistung und zum Nenndrehmoment nach Verordnung (EG) Nr. 715/2007 in der gegenwärtig geltenden Fassung.<br> </p> (510 PS) und einen maximalen Drehmoment von 700 Newtonmetern herausgeholt. Das AMG RIDE CONTROL Sportfahrwerk mit dreistufiger Verstelldämpfung ermöglicht Querbeschleunigungen und Grip auf höchstem Niveau und macht das neue Mercedes-AMG C 63 S T-Modell zu einem außergewöhnlichen Performance-Fahrzeug. Dank AMG DYNAMIC SELECT mit den AMG spezifischen Fahrprogrammen „Glätte", „Individual", „Comfort“, „Sport“ und „Sport+“ lassen sich zahlreicher Parameter der Mercedes-AMG C 63 S Limousine anpassen. Als stärkstes Modell der C-Klasse verfügt sie zusätzlich über das Fahrprogramm „RACE“.

    Mercedes-AMG C 63 S T-Modell: Kraftstoffverbrauch innerorts/außerorts/kombiniert: 10,0 l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert: 229 g/km<p>Die angegebenen Werte wurden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt. Es handelt sich um die „NEFZ-CO<sub>2</sub>-Werte“ i.S.v. Art. 2 Nr. 1 Durchführungsverordnung (EU) 2017/1153. Die Kraftstoffverbrauchswerte wurden auf Basis dieser Werte errechnet. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen verschiedenen Fahrzeugtypen. Die Werte variieren in Abhängigkeit der gewählten Sonderausstattungen.</p> <p>Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und zu den offiziellen spezifischen CO<sub>2</sub>-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch die CO<sub>2</sub>-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH (www.dat.de) unentgeltlich erhältlich ist.</p>