Fortschrittlicher Antrieb, kombiniert mit bewährten Stärken: Der eSprinter Kastenwagen.

Jetzt konfigurieren

Bis zu 168 km1,2 lokal emissionsfrei fahren.

Der eSprinter ist Ihre fortschrittliche Mobilitätslösung, wenn Ihr Fahrzeug vor allem planbare Touren im Stadtverkehr fährt. Mit seinem effizienten Elektroantrieb mit max. 85 kW (116 PS) ist er genauso zuverlässig, wirtschaftlich und flexibel, wie Sie es seit 25 Jahren von einem Sprinter erwarten dürfen.
Den eSprinter können Sie in der Länge Standard (A2) mit Hochdach bestellen. Sein Laderaumvolumen von 11 m³ wird durch den Elektroantrieb in keiner Weise eingeschränkt. Die Nutzlast beträgt bis zu 1.045 kg bei der serienmäßigen bzw. bis zu 891 kg bei der optionalen Batteriekapazität.
1

Die Reichweite wurde auf der Grundlage der VO 692/2008/EG ermittelt. Die Reichweite ist abhängig von der Fahrzeugkonfiguration.

2

Die tatsächliche Reichweite ist zudem abhängig von der individuellen Fahrweise, Straßen- und Verkehrsbedingungen, Außentemperatur, Nutzung von Klimaanlage/Heizung etc. und kann ggf. abweichen.

Highlights.

  1. Produktkonzept
  2. Flexibilität
  3. Antrieb
  4. Zuverlässigkeit
Elektromobilität weitergedacht.

Wenn Sie erwägen, in die Elektromobilität einzusteigen, werden Sie schnell feststellen, dass es dabei um viel mehr geht als um ein elektrisch angetriebenes Fahrzeug. Deshalb entwickeln unsere Spezialisten im Dialog mit Ihnen ein unternehmensindividuelles Konzept für Ihre Elektromobilität – unser eVan Ökosystem. Dazu gehören unter anderem die Schaffung einer passenden Ladeinfrastruktur, der Vor-Ort-Service und Konnektivitätsdienste.
Zentrale Markenversprechen von Mercedes-Benz Vans wie Ergonomie, Arbeitsplatzsicherheit, Komfort und Sicherheit sind selbstverständlich auch Stärken des eSprinter.

Maximierte Reichweite oder Zuladung – Sie haben die Wahl.

Ihren eSprinter können Sie bezüglich Reichweite oder Zuladung ganz nach Ihren Bedürfnissen optimieren. Wählen Sie zunächst die für Sie passende Batteriekapazität: Die serienmäßige nutzbare Batteriekapazität von 35 kWh ermöglicht eine maximale Nutzlast von ca. 1.045 kg. Für längere Touren entscheiden Sie sich für die optionale nutzbare Batteriekapazität von 47 kWh. Dank Combined Charging System (CCS) und optionaler Ladeleistung von max. 80 kW zeigt sich der eSprinter beim Laden genauso flexibel. Und für spezielle Branchenanforderungen erhalten Sie Komplettlösungen sowie Auf- und Umbaulösungen.

Fortschrittlicher Antrieb, kombiniert mit bewährten Stärken.

Der hocheffiziente Elektromotor überzeugt mit seiner großen Durchzugskraft und seiner hohen Laufruhe. Im Vergleich zu einem Verbrennungsmotor hat der Elektromotor einen deutlich höheren Wirkungsgrad, er läuft nahezu geräuschlos und das maximale Drehmoment steht bereits ab der ersten Motorumdrehung zur Verfügung. Wird der Strom für das Elektrofahrzeug aus alternativen Energien gewonnen, setzt der Antrieb keine Emissionen frei. Das macht den Elektromotor in Ballungszentren mit derzeit hohen Schadstoffbelastungen und immer strengeren Emissionsvorschriften zu einer wirtschaftlich und ökologisch zukunftssicheren Antriebsart. Dazu kommt, dass ein Elektromotor im Vergleich zum Verbrennungsmotor noch verschleiß- und wartungsärmer ist.

25 Jahre Erfahrung, die Sie auch elektrisch weiterbringen.

In jedem Sprinter stecken 25 Jahre Erfahrung und der eSprinter basiert auf dieser Basis. Auch bei den Modulen des elektrischen Antriebs profitieren Sie vom hohen Reifegrad der eingesetzten Komponenten. Denn Modulbestandteile des eSprinter kommen aus der Pkw-Entwicklung und sind bereits seit einigen Jahren bei Fahrzeugen mit alternativen Antrieben im Einsatz.
Sie erhalten bei der Auslieferung ein ausgereiftes Fahrzeug in Mercedes-Benz Qualität, dessen elektrischer Antrieb und dessen Heizung unseren umfangreichen Wintertest mit Temperaturen von bis zu minus 30 °C bestanden haben.

Flexibel bezüglich Batteriegröße und Lademöglichkeiten.

Kann in 25 Minuten auf 80 % geladen werden1.

Dank Combined Charging System (CCS) ist der eSprinter an Ladesäulen und Wallboxen nicht wählerisch: Er lädt mit max. 7,4 kW und Wechselstrom (AC) genauso wie mit max. 20 kW und Gleichstrom (DC). Mit der optionalen DC-Ladeleistung von max. 80 kW lässt sich die serienmäßige Hochvoltbatterie (35 kWh) in nur 20 Minuten1 an einer DC-Schnellladestation von 10 auf 80 % aufladen.
Zum Laden wird der CCS-Stecker des Ladekabels einfach in die CCS-Ladedose (Combo 2) in der Kühlerverkleidung eingesteckt. Sollte keine Wallbox oder Ladestation verfügbar sein, lässt sich die Batterie auch über das Haushaltsnetz aufladen.

1

Die Dauer der Batterieladung ist von der Ladeinfrastruktur abhängig.

Vorbildliches Sicherheitsniveau auch mit Elektroantrieb.

Gut geschütztes Hochvoltsystem.

Die elektrisch angetriebenen Vans von Mercedes-Benz absolvieren vergleichbare Fahrzeugerprobungen und Crashtests wie ein Fahrzeug mit Verbrennungsmotor. Deshalb sind sie in puncto Sicherheit auf dem vorbildlichen Mercedes-Benz Niveau.
Der Antriebsstrang, die Hochvoltbatterie und die Hochvoltleitungen sind geschützt in Rahmen eingebettet. Eine Schutzplatte schirmt das Batteriesystem zusätzlich von unten gegen Beschädigungen ab. Alle Hochvoltleitungen sind aufwendig isoliert.
Erkennen die Crashsensoren einen schwereren Unfall, wird das Fahrzeug umgehend automatisch spannungsfrei geschaltet.

Mercedes PRO: vereinfacht und beschleunigt Ihr Business.

Mercedes PRO ist die Marke von Mercedes-Benz Vans für alle aktuellen und zukünftigen Dienstleistungen, Lösungen und digitalen Services für Ihr tägliches Business. Unser Ziel: die digitalen Möglichkeiten zu nutzen, um Ihre Arbeit noch effizienter zu gestalten. Mercedes PRO bündelt dabei ganzheitlich alle für Sie relevanten Dienstleistungen auf einer webbasierten Plattform.

Die vernetzte Service-Welt für Ihr Unternehmen.

Mercedes PRO vereint die für Sie relevanten Angebote und Dienstleistungen auf einer Plattform.

Unser Angebot von Mercedes PRO connect.

Die professionellen Konnektivitäts- und Flottenlösungen von Mercedes PRO connect verbinden Unternehmen mit ihren Fahrzeugen und Fahrern und können die Effizienz sowie die Produktivität steigern.

Ermöglicht die Nutzung der Mercedes PRO connect Dienste.

Der Sprinter ist ab Werk mit den Konnektivitäts- und Flottenlösungen von Mercedes PRO connect erhältlich. Dank fest verbautem Kommunikationsmodul ist er von Anfang an optimal vernetzt.
 

So starten Sie mit Mercedes PRO connect.

Sie möchten die innovative Konnektivität in Ihrem Fahrzeug nutzen? Hier finden Sie hilfreiche Anleitungen, Fragen und Antworten rund um die Einrichtung und den Umgang mit Mercedes PRO connect.

Die Zukunft fährt elektrisch: Entdecken Sie das eVan Ökosystem.

eVan Ökosystem

Elektrifizieren Sie Ihr Business. Wir rechnen, Sie vergleichen.

Ladelösungen

Die Mercedes-Benz Ladelösungen für Ihren eVan.

Reichweite

Mit der eVAN Ready App auf virtueller Probefahrt.

Gesamtbetriebskosten

Wann rechnet sich Elektromobilität?

Häufig gestellte Fragen

  1. Alles zeigen (16)
  2. Laden (3)
  3. Nutzung (8)
  4. Service und Kauf (5)
  1. Wie lade ich meinen eSprinter?

    Sie haben verschiedene Lademöglichkeiten. Am nächstliegenden: die Mercedes-Benz Wallbox oder eine von uns individuell für Sie entwickelte Ladelösung auf Ihrem Betriebsgelände. Dazu kommt eine ständig steigende Anzahl an öffentlichen Ladestationen. An einer DC-Schnellladestation können Sie Ihren eSprinter mit bis zu max. 80 kW Ladeleistung in rund 25 Minuten von 10 auf 80 % aufladen. Eine DC-Schnelllademöglichkeit mit bis zu max. 20 kW ist bereits im Serienumfang enthalten.

  2. Was ist der Unterschied zwischen AC- und DC-Laden?

    Die Batterie wird immer mit Gleichstrom (DC) geladen, wie er an DC-Schnellladestationen direkt zur Verfügung steht. Dank hoher Ladeleistung kann damit schnell Reichweite nachgeladen werden. Beim AC-Laden an Wallboxen oder dem Haushaltsnetz kommt im Fahrzeug Wechselstrom (AC) an. Dieser wird im Fahrzeug von einem AC-On-Board-Lader in Gleichstrom umgewandelt und dann erst in die Batterie eingespeist.

  3. Ist ein Ladekabel beim Kauf im Lieferumfang enthalten?

    Ein Ladekabel ist nicht im Lieferumfang Ihres elektrisch angetriebenen Transporters von Mercedes-Benz enthalten. Auf Wunsch sind ab Werk 4 Ladekabel mit einem Typ-2-Ladestecker bestellbar. Sie können zwischen 4 und 8 m Länge sowie zwischen 1- und 2-phasigem Laden wählen. Bei weiteren Fragen zu Ladekabeln berät Sie Ihr Mercedes-Benz Partner.

  4. Ist ein elektrisch angetriebener Transporter von Mercedes-Benz für meine täglichen Routen geeignet?

    Mit der eVAN Ready App können Sie Ihren Einstieg in die Elektromobilität besser planen. Sie erfahren beispielsweise, ob Sie ein elektrisch angetriebener Transporter von Mercedes-Benz mit nur einer Batterieladung durch den Arbeitstag bringt: Die kostenlose App analysiert Ihre täglichen Strecken und Ihr Fahrverhalten. Und das daraus resultierende Fahrprofil verrät Ihnen, ob ein elektrisch angetriebener Transporter für Sie infrage kommt. Bei weiteren Fragen zum Einstieg in die Elektromobilität berät Sie Ihr Mercedes-Benz Partner.

  5. Wie fahre ich meinen eSprinter möglichst effizient?

    3 verschiedene Fahrprogramme und 4 Rekuperationsstufen unterstützen eine effiziente Fahrweise. Beide Funktionen erlauben es Ihnen, den Energieverbrauch und damit die Reichweite Ihres elektrisch angetriebenen Transporters zu optimieren.

  6. Kann ich meinen eSprinter Kastenwagen wie ein Fahrzeug mit Verbrennungsmotor beladen?

    Der eSprinter verfügt über den großzügigen Laderaum eines Sprinter mit Verbrennungsmotor, da sich seine Batterien im Unterboden befinden. Mit maximal 11 m3 Ladevolumen meistert er die Anforderungen des Arbeitsalltags. Bei der serienmäßen nutzbaren Batteriekapazität von 35 kWh profitieren Sie von einer hohen Nutzlast. Bei der optionalen Batteriekapazität von 47 kWh erhöht sich die Reichweite, dafür ist die Nutzlast aufgrund des Batteriegewichts etwas niedriger.

  7. Was sind Rekuperationsstufen?

    Bei der Rekuperation wird Energie zurückgewonnen, wenn das Fahrzeug verzögert wird. Beispielsweise lädt die Batterie bei Bergabfahrten auf, statt die Energie beim Bremsen in Form von Wärme zu verlieren. Wie stark rekuperiert wird, können Sie mithilfe der Lenkradschaltpaddles in 4 Stufen einstellen: D++ (0 m/s²), D+ (-0,5 m/s²), D (-1,0 m/s²), D- (-1,5 m/s²).

  8. Wie schnell kann ich mit meinem eSprinter fahren?

    Die Wahl der Höchstgeschwindigkeit sollten Sie je nach Fahrprofil treffen. Ist Ihr Fahrzeug vor allem im Stadtgebiet unterwegs oder führen Ihre Touren häufig über Autobahnen? Serienmäßig beträgt die Höchstgeschwindigkeit Ihres elektrisch angetriebenen Transporters 80 km/h. Optional können Sie die Höchstgeschwindigkeit auf 100 km/h oder 120 km/h erhöhen. Beachten Sie jedoch, dass höhere Geschwindigkeiten in der Regel auf Kosten der Reichweite gehen.

  9. Welche Batteriekapazitäten kann ich bestellen?

    Serienmäßig hat Ihr eSprinter eine nutzbare Batteriekapazität von 35 kWh an Bord. Für noch mehr Reichweite können Sie optional eine Batteriekapazität von 47 kWh bestellen. Bei weiteren Fragen zur Batteriekapazität und Reichweite berät Sie Ihr Mercedes-Benz Partner.

  10. Welche Reichweite kann im Alltag mit einem elektrisch angetriebenen Transporter von Mercedes-Benz erreicht werden?

    Zunächst ist die Reichweite Ihres elektrisch angetriebenen Transporters von Mercedes-Benz abhängig von der Fahrzeugkonfiguration, insbesondere von der Auswahl der Höchstgeschwindigkeit. Die tatsächliche Reichweite ist zudem abhängig von der individuellen Fahrweise, Straßen- und Verkehrsbedingungen, Außentemperatur, Nutzung von Klimaanlage, Heizung und weiteren elektrischen Verbrauchern. Die Leistungsanzeige und die Rekuperationsstufen helfen Ihnen, die Batterieladung möglichst effizient zu nutzen und eine hohe Reichweite zu erzielen.

  11. Mit welchem Ladestecker kann ich meinen eSprinter aufladen?

    Dank Combined Charging System (CCS) sind Sie mit dem eSprinter an Ladesäulen und Wallboxen sehr flexibel: Er lädt mit bis zu max. 7,4 kW und Wechselstrom (AC) genauso wie mit bis zu max. 20 kW und Gleichstrom (DC). Optional können Sie an DC-Schnellladestationen sogar mit bis zu max. 80 kW neue Reichweite nachladen.

  12. Wie oft muss mein elektrisch angetriebener Transporter von Mercedes-Benz zur Wartung?

    Eine jährliche Wartung ist unerlässlich, um die Zuverlässigkeit der Hochvolt-Komponenten und weiterer Fahrzeugteile zu sichern. Dank Wartungs-Paket, das beim Kauf enthalten ist, bleibt diese für Sie vier Jahre kostenfrei. Ist ein Ersatz Ihrer Batterien erforderlich, profitieren Sie acht Jahre oder bis zu einer Laufleistung von 160.000 km von Ihrem Batteriezertifikat. Bei weiteren Fragen zur Wartung von Elektrofahrzeugen berät Sie Ihr Mercedes-Benz Partner.

  13. Was ist für mich günstiger, ein elektrisch angetriebener Transporter oder ein Transporter mit Verbrennungsmotor?

    Je nach Nutzungsprofil und unter Berücksichtigung der finanziellen Förderung der Elektromobilität, können sich die Gesamtbetriebskosten (TCO) eines elektrisch angetriebenen Transporters durchaus auf dem Niveau eines Fahrzeugs mit Verbrennungsmotor bewegen. Mehr Klarheit schafft der eCost Calculator: Er stellt Informationen bereit, um die jährlichen Betriebskosten Ihres aktuellen Fahrzeugs mit denen eines elektrisch angetriebenen Transporters von Mercedes-Benz zu vergleichen.  

  14. Muss die Batterie separat gekauft oder geleast werden?

    Die Batterie ist bereits im Kaufpreis enthalten. Es entstehen also keine zusätzlichen Kosten für eine Batteriemiete. Das finanzielle Risiko eines Batterietauschs, wenn die Kapazität Ihrer Batterie stark nachlassen sollte, sichert das Batteriezertifikat ab. Es gilt bis zu 8 Jahre nach der Erstzulassung bzw. bis zu einer Laufleistung von 160.000 km. Bei weiteren Fragen zur Batterie und zum Batteriezertifikat berät Sie Ihr Mercedes-Benz Partner.

  15. Welche Konnektivitätsangebote für elektrisch angetriebene Transporter gibt es von Mercedes-Benz?

    Viele der zahlreichen Mercedes PRO connect Dienste sind auch für elektrisch angetriebene Transporter verfügbar. Den Dienst „Ferngesteuertes Lademanagement“ gibt es exklusiv für Fahrzeuge mit Elektroantrieb. Dieser macht das Laden komfortabler. Bei weiteren Fragen zu Mercedes PRO connect berät Sie Ihr Mercedes-Benz Partner.

  16. Gibt es eine Garantie auf die Batterie?

    Sollte die Kapazität Ihrer Batterie in den ersten 8 Jahren bzw. in den ersten 160.000 km nach der Erstzulassung stark nachlassen, sind Sie durch das Batteriezertifikat abgesichert. Wir tragen dann die Kosten des Batterietauschs. Und das Beste: Das Batteriezertifikat ist bereits im Kaufpreis enthalten.

* Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und zu den offiziellen spezifischen CO₂-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO₂-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH (www.dat.de) unentgeltlich erhältlich ist.

Lorem Ipsum