Mercedes-AMG Petronas Esports verpflichtet vier erfolgreiche Gamer.

Brendon Leigh
Harry Jacks

Mercedes-AMG Petronas Esports verpflichtet vier erfolgreiche Gamer.

Das Team hat für seine Teilnahme an der F1 Esports Serie vier Spitzentalente aus der E-Racing-Szene verpflichtet. Dazu gehören der britische Gamer Brendon Leigh, der im vergangenen Jahr die erste F1 Esports Serie als Gesamtsieger abgeschlossen hat, sowie dessen Landsmann Harry Jacks, der viermaliger Liga-Meister ist. Die Mannschaft komplettieren Patryk Krutyi aus Polen, der in seiner Heimat schon vier Liga-Titel gewonnen hat, sowie der Ungar Dani Bereznay, der vor einigen Wochen beim F1 Esports Pro Draft für das Team ausgewählt wurde.

Zugang für die Gamer zum Performance-Zentrum des F1 Teams.

Patryk Krutyj
Dani Bereznay

Zugang für die Gamer zum Performance-Zentrum des F1 Teams.

Das Mercedes-AMG Petronas Esports Team ist am Sitz des Formel 1 Teams in Brackley beheimatet. Ein speziell angefertigtes Esports-Trainingszentrum in der Teamzentrale bietet den Gamern modernste Einrichtungen und Ausrüstung, um ihre Fähigkeiten weiterzuentwickeln. Das Esports-Programm ist im gleichen Gebäude wie der „Driver-in-Loop“-Simulator untergebracht, in dem die F1- und Entwicklungsfahrer mithilfe eines virtuellen Modells des Autos Feedback an die Ingenieure geben. Entsprechend profitiert das Esports-Programm vom Wissenstransfer mit Blick auf die Optimierung des Fahrzeugsetups und der Verbesserung der Fahrfähigkeiten. Die neue Einrichtung ermöglicht es den Gamern, auf mehreren Plattformen an ihrer Gaming-Performance zu arbeiten und ihre Fähigkeiten weiter zu verbessern. Das Programm konzentriert sich zudem auf die menschliche Leistungsfähigkeit. Dabei werden Bereiche wie Ernährung, körperliche Konditionierung sowie körperliches Wohlbefinden abgedeckt, die den Gamern dabei helfen, ihr volles Potenzial auszuschöpfen.