Driven by Tomorrow.

Auf dem Weg zur Nachhaltigkeit.

Auf dem Weg zur nachhaltigen Mobilität


Unser Kampf gegen den Wind ist beendet.

Seit der Erfindung des Automobils führt Mercedes-Benz einen Kampf gegen den Wind. Bald aber arbeiten wir partnerschaftlich zusammen. Ab 2022 beziehen alle eigenen Mercedes-Benz Werke weltweit nur noch Strom aus erneuerbaren Energiequellen. Damit ist ein weiterer Meilenstein auf dem Weg zu Nachhaltigkeit erreicht.

Auf dem Weg zur nachhaltigen Mobilität


Unser Kampf gegen den Wind ist beendet.

Seit der Erfindung des Automobils führt Mercedes-Benz einen Kampf gegen den Wind. Bald aber arbeiten wir partnerschaftlich zusammen. Ab 2022 beziehen alle eigenen Mercedes-Benz Werke weltweit nur noch Strom aus erneuerbaren Energiequellen. Damit ist ein weiterer Meilenstein auf dem Weg zu Nachhaltigkeit erreicht.

Das Bild zeigt ein beleuchtetes Windrad bei Nacht.
Erneut ansehen

Auf dem Weg in eine nachhaltige Zukunft


Innovation trifft auf Vision.

Mercedes-Benz steht schon immer für Innovation – doch nicht nur die Autos werden jeden Tag ein Stück weiterentwickelt. Vielfältige Initiativen legen schon heute den Grundstein für ein nachhaltiges Morgen. Erfahren Sie hier mehr zu den unterschiedlichen Projekten.

Auf dem Weg in eine nachhaltige Zukunft


Innovation trifft auf Vision.

Mercedes-Benz steht schon immer für Innovation – doch nicht nur die Autos werden jeden Tag ein Stück weiterentwickelt. Vielfältige Initiativen legen schon heute den Grundstein für ein nachhaltiges Morgen. Erfahren Sie hier mehr zu den unterschiedlichen Projekten.

Auf dem Weg zur CO2-neutralen Mobilität.

Ein EQC auf einer Landstraße am Meer.

Auf dem Weg zur CO2-neutralen Mobilität.

Emissionsfreie Mobilität – mit dieser Vision engagieren wir uns für Klimaschutz und Luftreinhaltung. Sie ist ein Kernelement unserer nachhaltigen Geschäftsstrategie. Unsere Ambition dabei: Bis 2039 soll unsere Neufahrzeugflotte CO2-neutral werden.

"Factory 56".

Ein Bild der neuen Produktionshalle "Factory 56".

"Factory 56".

Acht Monate nach der Grundsteinlegung für eine der modernsten Automobilproduktionen der Welt gibt Mercedes-Benz Cars erste detaillierte Einblicke in die Grundprinzipien der "Factory 56".

Auf dem Weg zur nachhaltigen Produktion


EQC x Sustainability: Der Nachhaltigkeits-Check.

Von recyceltem Kunststoff bis hin zu nachwachsenden Rohstoffen – mit mehr als 100 nachhaltigen Komponenten vermittelt die Designphilosophie des EQC die Idee des modernen, nachhaltigen Luxus. Finde heraus, wie sich das im EQC tatsächlich widerspiegelt.

Auf dem Weg zur nachhaltigen Produktion


EQC x Sustainability: Der Nachhaltigkeits-Check.

Von recyceltem Kunststoff bis hin zu nachwachsenden Rohstoffen – mit mehr als 100 nachhaltigen Komponenten vermittelt die Designphilosophie des EQC die Idee des modernen, nachhaltigen Luxus. Finde heraus, wie sich das im EQC tatsächlich widerspiegelt.

Ein EQC in einer Produktionshalle wird enthüllt.
Ein EQC in einer Produktionshalle wird enthüllt.
Erneut ansehen

Nach Redaktionsschluss, 06.07.2020, können sich Änderungen am Produkt ergeben haben.

 

 

Die Karosserie eines Mercedes Vito in der Produktion.

Ressourcen schonen, recyceln, verwerten.

Von Wertschöpfungskette zu Wertschöpfungskreislauf. Während die globale Nachfrage nach Mobilität steigt, nehmen Ressourcen ab. Wir übernehmen Verantwortung und entkoppeln unseren Ressourcenverbrauch vom Wachstum unserer Produktionsleistung.



Ein Mercedes auf einer Landstraße.

Mercedes-Benz Modelle mit Umweltzertifikat.

Die Umweltverträglichkeit unserer Fahrzeuge werden in geprüften Umweltzertifikaten dokumentiert. Hier finden Sie alle Informationen zu den Themen Verbrauch, Emissionen und Ökobilanz sowie zum Einsatz von nachwachsenden Rohstoffen und Rezyklate.

EQC 400 4MATIC: Stromverbrauch in kWh/100 km (kombiniert): 21,9-19,4; CO2-Emissionen in g/km (kombiniert): 0.<p>Der Stromverbrauch wurde auf der Grundlage der VO 692/2008/EG ermittelt. Der Stromverbrauch ist abhängig von der Fahrzeugkonfiguration.</p> <p>Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und zu den offiziellen spezifischen CO<sub>2</sub>-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch die CO<sub>2</sub>-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH (<a href="http://www.dat.de" target="_blank">www.dat.de</a>) unentgeltlich erhältlich ist.</p>

Auf dem Weg zum nachhaltigen Vertrieb


Nachhaltigkeit und Umweltschutz im Vertrieb.

Auf dem Weg zum nachhaltigen Vertrieb


Nachhaltigkeit und Umweltschutz im Vertrieb.

  • Umweltschutzjahresbericht

    Engagement auf der ganzen Linie.

    Merecdes-Benz Umweltschutzjahresbericht.

    Engagement auf der ganzen Linie.

    Als Mercedes-Benz Vertrieb Deutschland leisten wir unseren Beitrag zu Klimaschutz und Ressourcenschonung innerhalb von Mercedes-Benz. Der Umweltschutzjahresbericht enthält informative und spannende Berichte zu Aktivitäten im deutschen Vertrieb. Erfahren Sie mehr darüber was wir tun, um unsere Umwelt nachhaltig zu schützen.

    Der Umweltschutzjahresbericht 2021 berichtet unter anderem zu folgenden Themen: CO2-neutrale Vertriebszentrale, Projekten zur Stadtbegrünung und Ressourcenschonung, digitaler Autokauf sowie sozialem Engagement.

    Mehr dazu hier:

  • Umwelterklärung

    Fortschrittliches Umweltmanagement.

    Mercedes-Benz Umwelterklärung.

    Fortschrittliches Umweltmanagement.

    Die Umweltpolitik des Mercedes-Benz Vertrieb Deutschland hat zum Ziel, alle Dienstleistungen im Rahmen der bestmöglichen Kundenbetreuung so zu erbringen, dass die Umwelt dabei entlastet wird, Ressourcen geschont werden und unsere Kunden rundum zufrieden sind.

    Unser fortschrittliches Umweltmanagement und die Umweltaktivitäten werden durch unabhängige Umweltgutachter (DEKRA Intertek Certification GmbH) überprüft. Die erfolgreiche Zertifizierung nach EMAS – der anspruchsvollen europäischen Umweltmanagementnorm – steht für Leistung, Glaubwürdigkeit und Transparenz im betrieblichen Umweltmanagement.

    Auch in 2021 wurde das Umweltmanagement des Mercedes-Benz Vertrieb Deutschland erfolgreich nach EMAS geprüft und bestätigt.

    Mehr dazu hier:

  • Umweltpolitik

    Umweltpolitik Mercedes-Benz Vertrieb Deutschland.

    Umweltpolitik Mercedes-Benz Vertrieb Deutschland.

    Erklärtes Ziel ist es, alle Dienstleistungen im Rahmen der bestmöglichen Kundenbetreuung so zu erbringen, dass die Umwelt entlastet wird, Ressourcen geschont werden und unsere Kunden rundum zufrieden sind. Die Einhaltung gesetzlicher Vorschriften und unserer Umweltpolitik sowie die kontinuierliche Verbesserung unserer Leistungen sind dabei selbstverständlich.

    Konkret heißt das:

    • Wir berücksichtigen die Umweltverträglichkeit bei der Auswahl von Produkten und Verfahren und setzen, soweit wirtschaftlich vertretbar, die beste verfügbare Technik ein.
    • Wir verwenden Rohstoffe und Energie sparsam und fuhren anfallende Wertstoffe in den Stoffkreislauf zurück.
    • Wir führen regelmäßig interne Umweltbetriebsprüfungen (Umwelt-Audits) zur Erhaltung und Weiterentwicklung eines leistungsfähigen Umweltmanagements sowie zur Prüfung der Leistungsfähigkeit unserer Umweltpolitik durch.
    • Wir ordnen Verantwortlichkeiten klar zu, informieren und unterweisen die Mitarbeiter regelmäßig, um sie verstärkt einzubinden.
    • Wir belohnen Initiative und besondere Leistungen im Umweltschutz.
    • Wir beziehen Lieferanten, Auftragnehmer und Fremdfirmen ein und schaffen einheitliche Umweltschutzstandards.
    • Wir informieren unsere Kunden und die Öffentlichkeit aktiv über umweltrelevante Eigenschaften unserer Produkte sowie über deren sichere und umweltgerechte Handhabung und Entsorgung.
    • Wir ergreifen die erforderlichen Maßnahmen, um die Auswirkungen unserer Tätigkeiten auf die Umwelt, auch bei möglichen Störungen oder Unfällen, zu erfassen, zu verringern bzw. zu vermeiden.
    • Wir pflegen einen offenen Dialog mit Behörden, Verbanden, Öffentlichkeit und Medien über alle umweltrelevanten Gegebenheiten, Planungen und Entscheidungen.
  • Recycling Management

    Sammelleidenschaft ohne Grenzen.

    Recycling von Mercedes-Benz Altteilen.

    Sammelleidenschaft ohne Grenzen.

    Weit über 30.000.000 kg Abfall fallen allein in deutschen Automobilwerkstätten von Mercedes-Benz jährlich an. Mit dem Mercedes-Benz Recycling Management System (kurz: MeRSy) wurde schon 1993 ein eigens entwickeltes bundesweites Rücknahmesystem für Werkstattabfälle und Fahrzeugaltteile aufgebaut und somit die Grundlage für weitergehende Recyclingkonzepte gelegt.

    Das Ziel von Mercedes-Benz ist es, die Wertschöpfungskette in einen Wertschöpfungskreislauf zu überführen. So wird beispielsweise der Anteil von Kunststoffrezyklaten in neuen Fahrzeug-Modellen kontinuierlich erhöht. Mit MeRSy werden die dafür notwendigen Werkstoffe aus fahrzeugbezogenen Abfallströmen gewonnen und der Kreislauf geschlossen.

    Mehr dazu hier:

Auf dem Weg in den Wertschöpfungskreislauf


Mercedes-Benz Altfahrzeug-Rücknahme.

Auf dem Weg in den Wertschöpfungskreislauf


Mercedes-Benz Altfahrzeug-Rücknahme.

Nachhaltigkeit und Umweltschutz bei Daimler.

Das Bild zeigt das Mercedes Logo und im Hintergrund zwei Männer vor einem Glashaus

Nachhaltigkeit und Umweltschutz bei Daimler.

Sollten Sie sich eines Tages von Ihrem Fahrzeug trennen müssen, so bitten wir Sie, Ihr Fahrzeug innerhalb unseres Rücknahmenetzwerks zurück zu geben. Mercedes-Benz organisiert eine einfache und kostenlose Rücknahme sowie eine gesetzeskonforme und umweltverträgliche Verwertung Ihres Fahrzeugs. Durch die Rückgabe Ihres Fahrzeugs und die damit verbundene effiziente Wiederverwendung der Materialien leisten Sie einen wertvollen Beitrag zur Schließung des Recyclingkreislaufes und zur Schonung all unserer Ressourcen.

Auf dem Weg zu neuen Alternativen


Unser Antrieb: Fortschritt.

Als Pioniere des Automobils streben wir Tag für Tag nach Innovationen für ressourcenschonende Mobilität. Erfahren Sie mehr über unsere alternativen Antriebstechnologien und entdecken Sie unsere Ideen für Fahrzeuge, Mobilitätskonzepte und E-Mobilität.

Auf dem Weg zu neuen Alternativen


Unser Antrieb: Fortschritt.

Als Pioniere des Automobils streben wir Tag für Tag nach Innovationen für ressourcenschonende Mobilität. Erfahren Sie mehr über unsere alternativen Antriebstechnologien und entdecken Sie unsere Ideen für Fahrzeuge, Mobilitätskonzepte und E-Mobilität.

Mercedes-Benz A 250 e Kompaktlimousine: Kraftstoffverbrauch kombiniert: 1,5-1,4 l/100 km; CO2-Emissionen kombiniert: 35-31 g/km; Stromverbrauch kombiniert: 13,6-11,9 kWh/100 km[1][2]

GLC F-CELL: Wasserstoffverbrauch in kg/100km: 0,34; Stromverbrauch in kWh/100km: 13,7 CO2-Emissionen in g/km (kombiniert): 0 g/km[3][4]

[1] Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und zu den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH (www.dat.de) unentgeltlich erhältlich ist.

[2] Die angegebenen Werte wurden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt. Es handelt sich um die „NEFZ-CO2-Werte“ i.S.v. Art. 2 Nr. 1 Durchführungsverordnung (EU) 2017/1153. Die Kraftstoffverbrauchswerte wurden auf Basis dieser Werte errechnet. Der Stromverbrauch wurde auf der Grundlage der VO 692/2008/EG ermittelt. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen verschiedenen Fahrzeugtypen. Die Werte variieren in Abhängigkeit der gewählten Sonderausstattungen.

[3] Die Angaben zu Wasserstoffverbrauch, Stromverbrauch und CO2-Emissionen wurden auf der Grundlage der VO 692/2008/EG ermittelt. Der Wasserstoffverbrauch und der Stromverbrauch ist abhängig von der Fahrzeugkonfiguration.

[4] Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und zu den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH (www.dat.de) unentgeltlich erhältlich ist.

Auf dem Weg in eine elektrisierende Zukunft


Willkommen in der Welt von Mercedes-EQ.

Die neue Marke für Elektromobilität von Mercedes-Benz. Erfahren Sie mehr über unsere faszinierenden Produkte und innovative Fahrzeugkonzepte und erleben Sie die Zukunft schon heute.

Auf dem Weg in eine elektrisierende Zukunft


Willkommen in der Welt von Mercedes-EQ.

Die neue Marke für Elektromobilität von Mercedes-Benz. Erfahren Sie mehr über unsere faszinierenden Produkte und innovative Fahrzeugkonzepte und erleben Sie die Zukunft schon heute.

Ein EQ an einer Ladestation an einem Haus.
Ein EQ an einer Ladestation an einem Haus.
Erneut ansehen

Nach Redaktionsschluss, 06.07.2020, können sich Änderungen am Produkt ergeben haben.

EQC 400 4MATIC: Stromverbrauch in kWh/100 km (kombiniert): 21,9-19,4; CO2-Emissionen in g/km (kombiniert): 0.<p>Der Stromverbrauch wurde auf der Grundlage der VO 692/2008/EG ermittelt. Der Stromverbrauch ist abhängig von der Fahrzeugkonfiguration.</p> <p>Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und zu den offiziellen spezifischen CO<sub>2</sub>-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch die CO<sub>2</sub>-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH (<a href="http://www.dat.de" target="_blank">www.dat.de</a>) unentgeltlich erhältlich ist.</p>

Nach Redaktionsschluss, 06.07.2020, können sich Änderungen am Produkt ergeben haben.

EQC 400 4MATIC: Stromverbrauch in kWh/100 km (kombiniert): 21,9-19,4; CO2-Emissionen in g/km (kombiniert): 0.<p>Der Stromverbrauch wurde auf der Grundlage der VO 692/2008/EG ermittelt. Der Stromverbrauch ist abhängig von der Fahrzeugkonfiguration.</p> <p>Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und zu den offiziellen spezifischen CO<sub>2</sub>-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch die CO<sub>2</sub>-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH (<a href="http://www.dat.de" target="_blank">www.dat.de</a>) unentgeltlich erhältlich ist.</p>