Polizeitransporter Vito Vordersitze

Wenn der Einsatz ruft – unterwegs mit dem Vito.
Spezielle Einsätze erfordern spezielle Anforderungen an den Innenraum des Einsatzfahrzeugs. Mit den zahlreichen ab Werk lieferbaren Bestuhlungsvarianten kann der Vito hervorragend auf diese individuellen Anforderungen abgestimmt werden und Platz für bis zu 9 Personen bieten.

Der spezielle „Polizeisitz“ für Fahrer und Beifahrer.*
Die optional erhältlichen Polizeisitze des Vitos haben noch robustere Bezüge erhalten und sind an den Sitzwangen abgeflacht. Das erleichtert das Ein- und Aussteigen deutlich. Auch die Rückenlehne wurde überarbeitet und speziell an die Bedürfnisse des Polizeieinsatzes angepasst.

Das Gurtschloss gestalteten die Entwickler von Mercedes-Benz Vans länger und flexibler (verlängerte Gurtpeitsche). Damit können sich die Polizisten nun auch in voller Montur - mit angelegtem Funktionsgürtel inklusive Pistole, Handfesseln, Schlagstock, Pfefferspray und Taschenlampe – schnell und einfach an- und abschnallen. Dies alles sorgt für bessere Ergonomie und damit für Wohlbefinden und langfristige Gesundheit der Beamten.

*Sonderausstattung

Vito Innenraum mit Klapptisch

Großzügiges Raumangebot:
Der Vito ist in unterschiedlichen Karosserievarianten erhältlich. In der Variante „Extralang“ bietet er komfortablen Raum mit bis zu 2.908 mm Fahrgastraumlänge. Egal für welche Variante Sie sich entscheiden, für die Insassen steht immer ausreichend Platz zur Verfügung. Selbst umfangreiche Schutzausrüstung kann bequem mitgeführt werden. Unfallaufnahmen müssen nicht im Freien stattfinden, sondern können mit den Betroffenen im Fahrzeug vorgenommen werden.

Der Vito als mobile Wache.
Mit der optional erhältlichen Ausstattung wird der Vito zur mobilen Wache: In Zusammenarbeit mit renommierten Aufbauherstellern sind beispielsweise abklappbare Arbeitstische entwickelt worden. Sind diese im Innenraum integriert, können Büroarbeiten bequem im Fahrzeug erledigt werden.

Darüber hinaus sind zahlreiche weitere Optionen realisierbar. So lässt sich der Vito beispielsweise als interaktiver Funkstreifenwagen oder als Einsatzfahrzeug der Hundestaffel für den Transport von Diensthunden ausstatten.

geöfnette Airbags im Innenraum des Vitos

Höchste Sicherheitsstandards.
Im Vito Tourer kommen innovative Sicherheits- und Assistenzsysteme zum Einsatz. Davon profitieren nicht nur die Einsatzkräfte im Fahrzeuginneren, sondern auch die anderen Verkehrsteilnehmer.

Ausgewählte Highlights:

  • serienmäßiger Seitenwind-Assistent
  • serienmäßiger Aufmerksamkeits-Assistent ATTENTION ASSIST
  • neueste Generation des elektronischen Stabilitäts-Programms ADAPTIVE ESP®
  • optionaler COLLISION PREVENTION ASSIST: überwacht auch außerhalb von Städten den Abstand zum vorausfahrenden Fahrzeug und warnt vor einer möglichen Kollision
  • vorbeugendes Insassenschutzsystem PRE-SAFE®
  • optionale Rückfahrkamera u.v.m.

Alle Systeme haben eines gemeinsam: Sie unterstützen Sie und Ihre Kollegen dabei, Ihre Einsatzziele sicherer zu erreichen.

Evito an der Ladebox

Variantenvielfalt – Ihr Vito speziell auf Ihren Einsatzzweck zugeschnitten.
Aus einer großen Anzahl an verfügbaren Antriebs- und Karosserievarianten können Sie Ihr individuelles Einsatzfahrzeug zusammenstellen. Denn jedes Einsatzgebiet hat seine besonderen Anforderungen.

Mögliche Varianten (Auszug):

  • Als erstes Fahrzeug seiner Klasse gibt es den Vito wahlweise mit Hinterrad-, Allrad- und Vorderradantrieb.
  • Auf Wunsch ist der Vito neben seinen modernen Diesel-Varianten auch als eVito mit rein elektrischem Antrieb lieferbar - optimal für alle Dienststellen, die mit dem Einsatz umweltschonender Technologie Vorbildfunktion übernehmen möchten.
  • Der Vito ist lieferbar in zwei Radständen und 3 Fahrzeuglängen (kompakt [Serie] mit 4.895 mm, lang mit 5.140 mm und extralang mit 5.370 mm)
Polizei-Vito auf unwegsamen Gelände

Bestens gerüstet für harte Einsätze – Der Vito in „Schlechtwege-Ausführung".
Wenn es im Einsatz ernst wird, muss das Fahrzeug auch abseits befestigter Straßen zuverlässig und sicher agieren. Der Vito ist ab Werk in einer optionalen „Schlechtwege-Ausführung“ lieferbar. Hierbei wird beispielsweise das Karosserieniveau erhöht und somit eine Bodenfreiheit von bis zu 150 mm (Fahrzeugmitte) geschaffen. Neben einer angepassten Fahrwerksabstimmung ermöglichen speziell ausgelegte Felgen mit erhöhter Tragfähigkeit den regelmäßigen Einsatz auf Feldwegen, Kopfsteinpflaster und unbefestigten Straßen.

Für höchste Traktion und Fahrstabilität sorgt darüber hinaus der wahlweise erhältliche permanente Allradantrieb.