Datenschutzhinweise.

Informationspflichten nach Datenschutzgrundverordnung.

Datenschutzhinweise für Kontakte mit Kunden und Interessenten


Ihre Datenschutzinformationen im Detail.

Datenschutzhinweise für Kontakte mit Kunden und Interessenten


Ihre Datenschutzinformationen im Detail.

Hier finden Sie unsere Datenschutzhinweise rund um das Thema Kundenkontakte. Sie können die Hinweise online lesen oder als PDF herunterladen. 

 

Sollten Sie Kunde eines Mercedes-Benz Vertragspartners sein, finden Sie weitere Informationen zur Verwendung Ihrer Kundendaten bei Ihrem zuständigen Mercedes-Benz Partner. Dieser steht Ihnen gern für Rückfragen zur Verfügung.

Datenschutzhinweise


Online lesen.

Datenschutzhinweise


Online lesen.

    • Datenschutzhinweise für Interessenten von Marketingmaterialien
      • Hinweistext

        Datenschutzhinweise für Interessenten von Marketingmaterialien

        Diese Datenschutzhinweise gelten für „Marketingmaterialien“ jeglicher Art. Marketingmaterialien umfassen insbesondere Newsletter, Magazine, Broschüren, Kataloge, die über Neuigkeiten, Angebote und Dienste der Mercedes-Benz AG informieren sowie für Verträge, in denen auf diese Datenschutzhinweise ausdrücklich Bezug genommen wird.

        Der Schutz Ihrer persönlichen Daten hat für uns höchste Priorität und wird in allen unseren Geschäftsprozessen berücksichtigt. In den nachfolgenden Datenschutzhinweisen erhalten Sie einen detaillierten Überblick über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit der Anfrage von Marketingmaterialien und der Ausführung Ihrer Anfragen durch die Mercedes-Benz AG. Unter personenbezogenen Daten sind alle Informationen zu verstehen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen. Mit diesem Datenschutzhinweis informieren wir Sie über Art, Umfang und Zweck der Erhebung personenbezogener Daten bei der Mercedes-Benz AG und wie wir mit diesen Daten umgehen. Darüber hinaus erfahren Sie, welche Rechte Ihnen in Bezug auf die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zustehen.

      • 1. Für wen gelten diese Datenschutzhinweise?

        Für wen gelten diese Datenschutzhinweise?

        Hier informieren wir Sie über die Erhebung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, wenn Sie Marketingmaterialien jeglicher Art angefordert haben.

      • 2. Wer ist für die Bearbeitung meiner Daten verantwortlich und an wen kann ich mich zum Thema Datenschutz wenden?

        Wer ist für die Bearbeitung meiner Daten verantwortlich und an wen kann ich mich zum Thema Datenschutz wenden?

        Verantwortlicher für die nachfolgend beschriebene Verarbeitung von personenbezogenen Daten (sofern nicht ausdrücklich ein anderer als verantwortliche Stelle benannt wird) ist:

        • Mercedes-Benz AG
          Mercedesstraße 120
          70372 Stuttgart
          Deutschland
          dialog.mb@daimler.com
          HRB-Nr.: 762873


        Ansprechpartner für Ihre datenschutzrechtlichen Fragen ist als Datenschutzbeauftragter:

      • 3. Woher kommen meine Daten und welche Daten werden verarbeitet?

        Woher kommen meine Daten und welche Daten werden verarbeitet?

        Personenbezogene Daten („Daten“) verarbeiten wir gemäß den Grundsätzen der Datenvermeidung und Datensparsamkeit nur in dem Maße, in dem es erforderlich ist, uns dies aufgrund anwendbarer rechtlicher Vorgaben erlaubt ist oder wir dazu gezwungen sind oder Sie eingewilligt haben.

         

        Soweit sich aus Nachfolgendem nichts anderes ergibt, erfassen die Begriffe „verarbeiten“ und „Verarbeitung“ insbesondere auch das Erheben, das Nutzen, das Offenlegen und das Übermitteln personenbezogener Daten (siehe hierzu Artikel 4 Nr. 2 DSGVO).

         

        Daten im Zusammenhang mit Ihrer Anfrage

         

        Im Rahmen Ihrer Anfrage bezüglich des Versandsvon Marketingmaterialien erheben wir Daten, soweit diese für die Erfüllung unserer vertraglichen Pflichten Ihnen gegenüber erforderlich sind oder Sie hierzu eingewilligt haben. Diese umfassen insbesondere:

         

        • Stammdaten des Interessenten, insbesondere Name und, soweitabgefragt, aktuelle Anschrift und Geburtsdatum;
        • Kontaktdaten des Interessenten, insbesondere E-Mail-Adresse, soweit abgefragt, Telefonnummer und aktuelle Anschrift;
        • Gegebenenfalls weitere, in dem Antragsformular abgefragte Daten.


        Soweit wir über Dienstleister Tracking-Tools zur Erfassung Ihrer Aktivitäten für statistische Zwecke auf der Daimler-Website einsetzen, erfolgt die Verarbeitung Ihrer Daten nur nach Anonymisierung, beispielsweise durch Verkürzung der IP-Adresse.

         

        Im Rahmen Ihrer Anfrage erheben und verarbeiten wir des Weiteren auch bestimmte zusätzliche Daten, die für die Erfüllung unserer vertraglichen Pflichten Ihnen gegenüber erforderlich sind. Hierzu gehören insbesondere:

        • Daten aus Schriftverkehr (postalisch und elektronisch) zwischen Ihnen und uns;
        • Daten aus postalischer, elektronischer und telefonischer Kommunikation.


        Daten aus anderen Quellen

         

        Weiter verarbeiten wir – soweit es für die Erfüllung des mit Ihnen geschlossenen Vertrages oder vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich ist oder Sie eingewilligt haben – auch solche personenbezogenen Daten, die wir von verbundenen Unternehmen der Mercedes-Benz AG sowie sonstigen Dritten zulässigerweise erhalten haben.


        Personenbezogene Daten aus öffentlich zugänglichen Quellen (z. B. Behörden, Internet) verarbeiten wir nur, soweit dies rechtlich zulässig ist, etwa weil dies für die Erbringung unserer Leistungen notwendig ist oder Sie eingewilligt haben.

      • 4. Wofür werden meine Daten verwendet (Zweck der Verarbeitung) und auf welcher Basis (Rechtsgrundlage) passiert dies?

        Wofür werden meine Daten verwendet (Zweck der Verarbeitung) und auf welcher Basis (Rechtsgrundlage) passiert dies?

        Erhebung und Verarbeitung im Rahmen der Erfüllung von vertraglichen Pflichten

         

        Wir erheben und verarbeiten Ihre in Ziffer 3 näher bezeichneten personenbezogenen Daten im Rahmen der Anbahnung eines Vertragsverhältnisses und zur Erfüllung unserer vertraglichen Pflichten Ihnen gegenüber (Artikel 6 Abs. 1 lit. b DSGVO). Zum Beispiel verarbeiten wir Ihre Kontaktdaten im Rahmen der Anfrage, um die gewünschten Marketingmaterialien übermitteln zu können.

         

        Verarbeitung aufgrund eines berechtigten Interesses

         

        Daneben verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten, soweit dies zur Wahrung der berechtigten Interessen der Mercedes-Benz AG bzw. eines Dritten notwendig ist (Artikel 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Dies ist insbesondere der Fall, soweit dies zur Geltendmachung rechtlicher Ansprüche und Verteidigung bei rechtlichen Streitigkeiten notwendig ist.

         

        Zur Weiterentwicklung unserer Dienstleistungen und Produkte sowie zu statistischen Zwecken können wir Ihre Daten in anonymisierter Form verarbeiten.

         

        Erhebung und Verarbeitung aufgrund Ihrer Einwilligung

         

        Darüber hinaus erfolgt eine Erhebung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, wenn Sie hierzu vorher ausdrücklich zugestimmt (eingewilligt) haben (Artikel 6 Abs. 1 lit. a DSGVO).

      • 5. Werden meine Daten weitergegeben?

        Werden meine Daten weitergegeben?

        Wir geben Ihre personenbezogenen Daten nicht an Dritte weiter, es sei denn, Sie haben in eine solche Datenweitergabe eingewilligt oder wir sind aufgrund gesetzlicher Bestimmungen und/oder behördlicher oder gerichtlicher Anordnungen zu einer Datenweitergabe berechtigt oder verpflichtet.

         

        Für die Erbringung unserer Dienstleistungen setzen wir Auftragsverarbeiter (z. B. IT-Dienstleister) ein. Die Weitergabe Ihrer Daten durch die Mercedes-Benz AG an diese erfolgt unter strikter Einhaltung der Verpflichtung zur Verschwiegenheit sowie der Voraussetzungen der DSGVO und des Bundesdatenschutzgesetzes. Die von uns beauftragten Auftragsverarbeiter, welche die Daten nur für uns und nicht für eigene Zwecke verarbeiten dürfen, sind verpflichtet, die strikten Standards der Mercedes-Benz AG einzuhalten.

      • 6. Werden meine Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt?

        Werden meine Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt?

        Eine Datenübermittlung in Länder außerhalb der EU bzw. des EWR (sogenannte Drittstaaten) findet nicht statt, es sei denn wir sind hierzu aufgrund behördlicher oder gerichtlicher Anordnungen verpflichtet.

      • 7. Findet eine automatisierte Entscheidungsfindung statt?

        Findet eine automatisierte Entscheidungsfindung statt?

        Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung im Sinne des Artikels 22 DSGVO statt.

      • 8. Wie lange werden meine Daten gespeichert?

        Wie lange werden meine Daten gespeichert?

        Wir verarbeiten und speichern Ihre personenbezogenen Daten nur solange wir diese zu Erfüllung vertraglicher oder gesetzlicher Pflichten benötigen. Besteht kein berechtigtes Interesse mehr, werden wir die Daten löschen oder, sofern dies nicht möglich ist, sperren. Ihre Vertragsdaten löschen wir in der Regel spätestens nach fünf Jahren nach Ende der Vertragsbeziehung.

      • 9. Welche Rechte habe ich gegenüber der Mercedes-Benz AG?

        Welche Rechte habe ich gegenüber der Mercedes-Benz AG?

        Bezüglich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten stehen Ihnen umfangreiche Rechte zu. Es ist uns ein besonderes Anliegen, Sie mit diesen Rechten vertraut zu machen:

         

        • Auskunftsrecht: Sie haben das Recht auf Auskunft über die bei uns gespeicherten Daten, insbesondere zu welchem Zweck die Verarbeitung erfolgt und wie lange die Daten gespeichert werden (Artikel 15 DSGVO).
        • Recht zur Berichtigung unrichtiger Daten: Sie haben das Recht, von uns die unverzügliche Berichtigung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zu verlangen, sofern diese unrichtig sein sollten (Artikel 16 DSGVO).
        • Recht auf Löschung: Sie haben das Recht, von uns die Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zu verlangen. Diese Voraussetzungen sehen vor, dass Sie die Löschung Ihrer Daten verlangen können, wenn wir z. B. die personenbezogenen Daten für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr brauchen, wir die Daten unrechtmäßig verarbeiten sollten, oder Sie berechtigterweise widersprochen haben sollten oder Ihrer Einwilligung widerrufen haben oder wenn eine gesetzliche Pflicht zur Löschung besteht (Artikel 17 DSGVO).
        • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung: Sie haben das Recht, eine Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten zu verlangen. Dieses Recht besteht insbesondere dann für die Dauer der Prüfung, wenn Sie die Richtigkeit der Sie betreffenden Daten bestritten haben, sowie im Fall, dass Sie bei einem bestehenden Recht auf Löschung anstelle der Löschung eine eingeschränkte Verarbeitung wünschen. Ferner erfolgt eine Einschränkung der Verarbeitung für den Fall, dass die Daten für die von uns verfolgten Zwecke nicht länger erforderlich sind, Sie die Daten jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen sowie wenn die erfolgreiche Ausübung eines Widerspruchs zwischen uns und Ihnen umstritten ist (Artikel 18 DSGVO).
        • Recht auf Datenübertragbarkeit: Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, von uns in einem strukturierten, gängigen, maschinenlesbaren Format zu erhalten (Artikel 20 DSGVO), soweit diese nicht bereits gelöscht wurden.

         

        Falls Sie eines Ihrer Rechte geltend machen oder nähere Informationen hierüber erhalten möchten, senden Sie bitte eine E-Mail an kundenrechte_mb@daimler.com oder wenden Sie sich schriftlich an: Mercedes-Benz AG, HPC V421, 10878 Berlin, Deutschland.

      • 10. Kann ich eine bereits erteilte Einwilligung zur Datenverarbeitung widerrufen?

        Kann ich eine bereits erteilte Einwilligung zur Datenverarbeitung widerrufen?

        Eine erteilte Einwilligung für die Verarbeitung personenbezogener Daten können Sie jederzeit kostenfrei und mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Dies gilt auch für Einwilligungserklärungen, die vor Inkrafttreten der EU-Datenschutz-Grundverordnung, also vor dem 25. Mai 2018 erteilt worden sind.

         

        Der Widerruf einer Einwilligungserklärung kann per E-Mail an kundenrechte_mb@daimler.com oder schriftlich an

         

        Mercedes-Benz AG

        HPC V421

        10878 Berlin

        Deutschland

         

        gesendet werden.

         

        Bitte beachten Sie, dass der Widerruf erst für die Zukunft wirkt. Verarbeitungen, die vor dem Widerruf erfolgt sind, sind davon nicht betroffen. Ihr Widerruf kann zur Folge haben, dass wir ohne die Verarbeitung dieser Daten unsere Leistungen ganz oder teilweise nicht mehr erbringen können und daher den bestehenden Vertrag beenden müssen.

      • 11. Kann ich der Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten widersprechen?

        Kann ich der Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten widersprechen?

        Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten Widerspruch einzulegen (Artikel 21 DSGVO). Wir werden die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einstellen, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder wenn die Verarbeitung der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dient.

         

        Wollen Sie der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten widersprechen, senden Sie uns eine E-Mail an kundenrechte_mb@daimler.com oder wenden Sie sich schriftlich an Mercedes-Benz AG, HPC V421, 10878 Berlin. Im Falle eines Widerspruchs ist es jedoch möglich, dass wir unsere mit Ihnen vereinbarten Leistungen nicht mehr oder nicht in dem vereinbarten Umfang erbringen können.

      • 12. Recht zur Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde

        Recht zur Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde

        Sofern Sie der Ansicht sind, dass wir durch die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstoßen, haben Sie das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, z.B. bei der für Ihren Wohnort, Ihren Arbeitsplatz oder für den Ort des Datenschutzverstoßes zuständigen Datenschutzbehörde.

    • Datenschutzhinweise für Interessenten von Produkten und Dienstleistungen (Pkw und Transporter)
      • Hinweistext

        Datenschutzhinweise für Interessenten von Produkten und Dienstleistungen

        Der Schutz Ihrer persönlichen Daten hat für uns höchste Priorität und wird in allen unseren Geschäftsprozessen berücksichtigt. In den nachfolgenden Datenschutzhinweisen erhalten Sie einen detaillierten Überblick über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch die Mercedes-Benz AG, wenn Sie Interesse an unseren Produkten und Dienstleistungen zeigen. Unter personenbezogenen Daten sind alle Informationen zu verstehen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen. Mit diesem Datenschutzhinweis informieren wir Sie über Art, Umfang und Zweck der Erhebung personenbezogener Daten bei der Mercedes-Benz AG und wie wir mit diesen Daten umgehen. Darüber hinaus erfahren Sie, welche Rechte Ihnen in Bezug auf die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zustehen.

      • 1. Für wen gelten diese Datenschutzhinweise?

        Für wen gelten diese Datenschutzhinweise?

        Hier informieren wir Sie über die Erhebung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, wenn Sie an unseren Produkten oder Dienstleistungen interessiert sind oder unsere Kontaktperson im Rahmen einer Vertragsanbahnung sind. Wenn Sie unsere Kontaktperson für die Vertragsanbahnung sind, aber selbst nicht der Interessent sind, verarbeiten wir nur Ihre Kontaktdaten. Wenn der Vertrag in Zusammenhang mit anderen Diensten steht, gelten für diese anderen Dienste deren Datenschutzhinweise zusätzlich.

      • 2. Wer ist für die Verarbeitung meiner Daten verantwortlich und an wen kann ich mich zum Thema Datenschutz wenden?

        Wer ist für die Verarbeitung meiner Daten verantwortlich und an wen kann ich mich zum Thema Datenschutz wenden?

        Verantwortlicher für die nachfolgend beschriebene Verarbeitung von personenbezogenen Daten (sofern nicht ausdrücklich ein anderer als verantwortliche Stelle benannt wird) ist:

        • Mercedes-Benz AG
          Mercedesstraße 120
          70372 Stuttgart
          Deutschland
          dialog.mb@daimler.com
          HRB-Nr.: 762873
           

        Ansprechpartner für Ihre datenschutzrechtlichen Fragen ist als Datenschutzbeauftragter:

      • 3. Woher kommen meine Daten und welche Daten werden verarbeitet?

        Woher kommen meine Daten und welche Daten werden verarbeitet?

        Personenbezogene Daten („Daten“) verarbeiten wir gemäß den Grundsätzen der Datenvermeidung und Datensparsamkeit nur in dem Maße, in dem es erforderlich ist, uns dies aufgrund anwendbarer rechtlicher Vorgaben erlaubt ist oder wir dazu gezwungen sind oder Sie eingewilligt haben.

         

        Soweit sich aus Nachfolgendem nichts anderes ergibt, erfassen die Begriffe „verarbeiten“ und „Verarbeitung“ insbesondere auch das Erheben, das Nutzen, das Offenlegen und das Übermitteln personenbezogener Daten (siehe hierzu Artikel 4 Nr. 2 DSGVO).

         

        Daten im Zusammenhang mit Ihrer Anfrage

         

        Im Rahmen Ihrer Anfrage bezüglich des Versands, erheben wir Daten, soweit diese für die Erfüllung unserer vertraglichen Pflichten Ihnen gegenüber erforderlich sind oder Sie hierzu eingewilligt haben. Diese umfassen insbesondere:

        • Stammdaten des Interessenten, insbesondere Name;
        • Kontaktdaten des Interessenten insbesondere aktuelle Anschrift, Telefonnummern und E-Mail-Adressen;
        • gegebenenfalls sonstige mit der Erfüllung der jeweiligen Geschäftsbeziehung in Zusammenhang stehende Daten
        • Ggf. nächster Anschaffungszeitpunkt und Wunschfahrzeug, sowie aktueller Fuhrpark


        Im Rahmen Ihrer Anfrage erheben und verarbeiten wir des Weiteren auch bestimmte zusätzliche Daten, die für die Erfüllung unserer vertraglichen Pflichten Ihnen gegenüber erforderlich sind. Hierzu gehören insbesondere:
         

        • Daten aus Schriftverkehr (postalisch und elektronisch) zwischen Ihnen und uns;
        • Daten aus postalischer, elektronischer und telefonischer Kommunikation.


        Daten aus anderen Quellen

         

        Weiter verarbeiten wir – soweit es für die Erfüllung des mit Ihnen geschlossenen Vertrages oder vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich ist oder Sie eingewilligt haben – auch solche personenbezogenen Daten, die wir von verbundenen Unternehmen der Mercedes-Benz AG sowie sonstigen Dritten (z.B. Daten von Auskunfteien) zulässigerweise erhalten haben.


        Personenbezogene Daten aus öffentlich zugänglichen Quellen (z. B. Behörden, Internet) verarbeiten wir nur, soweit dies rechtlich zulässig ist, etwa weil dies für die Erbringung unserer Leistungen notwendig ist oder Sie eingewilligt haben.

      • 4. Wofür werden meine Daten verwendet (Zweck der Verarbeitung) und auf welcher Basis (Rechtsgrundlage) passiert dies?

        Wofür werden meine Daten verwendet (Zweck der Verarbeitung) und auf welcher Basis (Rechtsgrundlage) passiert dies?

        Erhebung und Verarbeitung im Rahmen der Erfüllung von vertraglichen Pflichten

        Wir erheben und verarbeiten Ihre in Ziffer 3 näher bezeichneten personenbezogenen Daten im Rahmen der Anbahnung eines Vertragsverhältnisses und zur Erfüllung unserer vertraglichen Pflichten Ihnen gegenüber (Artikel 6 Abs. 1 lit. b DSGVO). Zum Beispiel verarbeiten wir Ihre Kontaktdaten im Rahmen der Kontaktaufnahme.

        Verarbeitung aufgrund eines berechtigten Interesses

        Daneben verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten, soweit dies zur Wahrung der berechtigten Interessen der Mercedes-Benz AG bzw. eines Dritten notwendig ist (Artikel 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Dies ist insbesondere in den folgenden Fällen der Fall:

        • Soweit dies zur Geltendmachung rechtlicher Ansprüche und Verteidigung bei rechtlichen Streitigkeiten notwendig ist;
        • Im Einzelfall zur Geschäftssteuerung und zur Risikosteuerung im Konzern;
        • Zu Bilanzierungszwecken: Für Zwecke der Risikofürsorge und zur Erstellung der Bilanz der Mercedes-Benz AG und der Konzernbilanz der Daimler Gruppe, zu der die Mercedes-Benz AG gehört, werden bestimmte Stammdaten aus Ihrem Kaufvertrag, nämlich insbesondere Ihr Name, Ihre Adresse, die Vertragslaufzeit, die Vertragsnummer, Fahrgestellnummer verarbeitet. Zur Erstellung der genannten Bilanzen werden zudem bestimmte Belegdaten wie insbesondere Zahlungs-und Buchungsdaten von der Mercedes-Benz AG ausschließlich zu diesen Zwecken verarbeitet.
           

        Erhebung und Verarbeitung aufgrund Ihrer Einwilligung

        Darüber hinaus erfolgt eine Erhebung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, wenn Sie hierzu vorher ausdrücklich zugestimmt (eingewilligt) haben (Artikel 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). 

      • 5. Werden meine Daten weitergegeben?

        Werden meine Daten weitergegeben?

        Wir geben Ihre personenbezogenen Daten nicht an Dritte weiter, es sei denn, Sie haben in eine solche Datenweitergabe eingewilligt oder wir sind aufgrund gesetzlicher Bestimmungen und/oder behördlicher oder gerichtlicher Anordnungen zu einer Datenweitergabe berechtigt oder verpflichtet.

         

        Für die Erbringung unserer Dienstleistungen setzen wir Auftragsverarbeiter (z. B. IT-Dienstleister) ein. Die Weitergabe Ihrer Daten durch die Mercedes-Benz AG an diese erfolgt unter strikter Einhaltung der Verpflichtung zur Verschwiegenheit sowie der Voraussetzungen der DSGVO und des Bundesdatenschutzgesetzes. Die von uns beauftragten Auftragsverarbeiter, welche die Daten nur für uns und nicht für eigene Zwecke verarbeiten dürfen, sind verpflichtet, die strikten Standards der Mercedes-Benz AG einzuhalten.

      • 6. Werden meine Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt?

        Werden meine Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt?

        Eine Datenübermittlung in Länder außerhalb der EU bzw. des EWR (sogenannte Drittstaaten) findet nicht statt, es sei denn wir sind hierzu aufgrund behördlicher oder gerichtlicher Anordnungen verpflichtet.

      • 7. Findet eine automatisierte Entscheidungsfindung statt?

        Findet eine automatisierte Entscheidungsfindung statt?

        Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung statt.

      • 8. Wie lange werden meine Daten gespeichert?

        Wie lange werden meine Daten gespeichert?

        Wir verarbeiten und speichern Ihre personenbezogenen Daten nur solange wir diese zu Erfüllung vertraglicher oder gesetzlicher Pflichten benötigen. Besteht kein berechtigtes Interesse mehr, werden wir die Daten löschen oder, sofern dies nicht möglich ist, sperren. Ihre Vertragsdaten löschen wir in der Regel sechs Monate nach Erhebung.

      • 9. Welche Rechte habe ich gegenüber der Mercedes-Benz AG?

        Welche Rechte habe ich gegenüber der Mercedes-Benz AG?

        Bezüglich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten stehen Ihnen umfangreiche Rechte zu. Es ist uns ein besonderes Anliegen, Sie mit diesen Rechten vertraut zu machen:

         

        • Auskunftsrecht: Sie haben das Recht auf Auskunft über die bei uns gespeicherten Daten, insbesondere zu welchem Zweck die Verarbeitung erfolgt und wie lange die Daten gespeichert werden (Artikel 15 DSGVO).
        • Recht zur Berichtigung unrichtiger Daten: Sie haben das Recht, von uns die unverzügliche Berichtigung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zu verlangen, sofern diese unrichtig sein sollten (Artikel 16 DSGVO).
        • Recht auf Löschung: Sie haben das Recht, von uns die Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zu verlangen. Diese Voraussetzungen sehen vor, dass Sie die Löschung Ihrer Daten verlangen können, wenn wir z. B. die personenbezogenen Daten für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr brauchen, wir die Daten unrechtmäßig verarbeiten sollten, oder Sie berechtigterweise widersprochen haben sollten oder Ihrer Einwilligung widerrufen haben oder wenn eine gesetzliche Pflicht zur Löschung besteht (Artikel 17 DSGVO).
        • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung: Sie haben das Recht, eine Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten zu verlangen. Dieses Recht besteht insbesondere dann für die Dauer der Prüfung, wenn Sie die Richtigkeit der Sie betreffenden Daten bestritten haben, sowie im Fall, dass Sie bei einem bestehenden Recht auf Löschung anstelle der Löschung eine eingeschränkte Verarbeitung wünschen. Ferner erfolgt eine Einschränkung der Verarbeitung für den Fall, dass die Daten für die von uns verfolgten Zwecke nicht länger erforderlich sind, Sie die Daten jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen sowie wenn die erfolgreiche Ausübung eines Widerspruchs zwischen uns und Ihnen umstritten ist (Artikel 18 DSGVO).
        • Recht auf Datenübertragbarkeit: Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, von uns in einem strukturierten, gängigen, maschinenlesbaren Format zu erhalten (Artikel 20 DSGVO), soweit diese nicht bereits gelöscht wurden.

         

        Falls Sie eines Ihrer Rechte geltend machen oder nähere Informationen hierüber erhalten möchten, senden Sie bitte eine E-Mail an kundenrechte_mb@daimler.com oder wenden Sie sich schriftlich an: Mercedes-Benz AG, HPC V421, 10878 Berlin, Deutschland.  

      • 10. Kann ich eine bereits erteilte Einwilligung zur Datenverarbeitung widerrufen?

        Kann ich eine bereits erteilte Einwilligung zur Datenverarbeitung widerrufen?

        Eine erteilte Einwilligung für die Verarbeitung personenbezogener Daten können Sie jederzeit kostenfrei und mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Dies gilt auch für Einwilligungserklärungen, die vor Inkrafttreten der EU-Datenschutz-Grundverordnung, also vor dem 25. Mai 2018 erteilt worden sind.

         

        Der Widerruf einer Einwilligungserklärung kann per E-Mail an kundenrechte_mb@daimler.com oder schriftlich an:

         

        Mercedes-Benz AG

        HPC V421

        10878 Berlin

        Deutschland

         

        gesendet werden.

         

        Bitte beachten Sie, dass der Widerruf erst für die Zukunft wirkt. Verarbeitungen, die vor dem Widerruf erfolgt sind, sind davon nicht betroffen. Ihr Widerruf kann zur Folge haben, dass wir ohne die Verarbeitung dieser Daten unsere Leistungen ganz oder teilweise nicht mehr erbringen können und daher den bestehenden Vertrag beenden müssen.

      • 11. Kann ich der Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten widersprechen?

        Kann ich der Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten widersprechen?

        Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten Widerspruch einzulegen (Artikel 21 DSGVO). Wir werden die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einstellen, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder wenn die Verarbeitung der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dient.

         

        Wollen Sie der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten widersprechen, senden Sie uns eine E-Mail an kundenrechte_mb@daimler.com oder wenden Sie sich schriftlich an Mercedes-Benz AG, HPC V421, 10878 Berlin. Im Falle eines Widerspruchs ist es jedoch möglich, dass wir unsere mit Ihnen vereinbarten Leistungen nicht mehr oder nicht in dem vereinbarten Umfang erbringen können.

      • 12. Recht zur Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde

        Recht zur Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde

        Sofern Sie der Ansicht sind, dass wir durch die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstoßen, haben Sie das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, z.B. bei der für Ihren Wohnort, Ihren Arbeitsplatz oder für den Ort des Datenschutzverstoßes zuständigen Datenschutzbehörde.

    • Datenschutzhinweise für (Kooperations-) Anfragen von Personen über Social Media Kanäle und via E-Mail
      • Hinweistext

        Datenschutzhinweise für (Kooperations-) Anfragen von Personen über Social Media Kanäle und via E-Mail

        Diese Datenschutzhinweise gelten für Anfragen aller Art von Personen über Social Media Kanäle und via E-Mail sowie für Verträge in denen auf diese Datenschutzhinweise ausdrücklich Bezug genommen wird.

        Der Schutz Ihrer persönlichen Daten hat für uns höchste Priorität und wird in allen unseren Geschäftsprozessen berücksichtigt. In den nachfolgenden Datenschutzhinweisen erhalten Sie einen detaillierten Überblick über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch die Mercedes-Benz AG im Zusammenhang mit Anfragen aller Art von Personen über Social Media Kanäle und via E-Mail. Unter personenbezogenen Daten sind alle Informationen zu verstehen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen. Mit diesem Datenschutzhinweis informieren wir Sie über Art, Umfang und Zweck der Erhebung personenbezogener Daten bei der Mercedes-Benz AG und wie wir mit diesen Daten umgehen. Darüber hinaus erfahren Sie, welche Rechte Ihnen in Bezug auf die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zustehen.

      • 1. Für wen gelten diese Datenschutzhinweise?

        Für wen gelten diese Datenschutzhinweise?

        Hier informieren wir Sie über die Erhebung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, wenn Sie eine Anfrage jeglicher Art über Social Media-Kanäle oder via E-Mail gestellt haben oder Sie unsere Kontaktperson für eine solche Anfrage sind. Wenn Sie Kontaktperson für die Anfrage, aber nicht unser Vertragspartner selbst sind, verarbeiten wir nur Ihre Kontaktdaten. Wenn die Anfrage in Zusammenhang mit anderen Diensten steht, gelten für diese anderen Dienste deren Datenschutzhinweise zusätzlich.

      • 2. Wer ist für die Verarbeitung meiner Daten verantwortlich und an wen kann ich mich zum Thema Datenschutz wenden?

        Wer ist für die Verarbeitung meiner Daten verantwortlich und an wen kann ich mich zum Thema Datenschutz wenden?

        Verantwortlicher für die nachfolgend beschriebene Verarbeitung von personenbezogenen Daten (sofern nicht ausdrücklich ein anderer als verantwortliche Stelle benannt wird) ist:

        • Mercedes-Benz AG
          Mercedesstraße 120
          70372 Stuttgart
          Deutschland
          dialog.mb@daimler.com
          HRB-Nr.: 762873


        Ansprechpartner für Ihre datenschutzrechtlichen Fragen ist als Datenschutzbeauftragter:
         

      • 3. Woher kommen meine Daten und welche Daten werden verarbeitet?

        Woher kommen meine Daten und welche Daten werden verarbeitet?

        Personenbezogene Daten („Daten“) verarbeiten wir gemäß den Grundsätzen der Datenvermeidung und Datensparsamkeit nur in dem Maße, in dem es erforderlich ist, uns dies aufgrund anwendbarer rechtlicher Vorgaben erlaubt ist oder wir dazu gezwungen sind oder Sie eingewilligt haben.

         

        Soweit sich aus Nachfolgendem nichts anderes ergibt, erfassen die Begriffe „verarbeiten“ und „Verarbeitung“ insbesondere auch das Erheben, das Nutzen, das Offenlegen und das Übermitteln personenbezogener Daten (siehe hierzu Artikel 4 Nr. 2 der EU-Datenschutz-Grundverordnung („DSGVO“)).

         

        Allgemeine Daten aus der Geschäftsbeziehung

         

        Wir erheben, verarbeiten und nutzen zunächst die Daten, die Sie uns im Rahmen unserer Geschäftsbeziehung zur Verfügung stellen. Diese umfassen insbesondere die folgenden Daten:

         

        • Stammdaten des Anfragenden, insbesondere Name oder der von Ihnen gewählte Username;
        • Kontaktdaten des Anfragenden, insbesondere aktuelle Anschrift, Telefonnummer, E-Mail-Adresse;
        • Gegebenenfalls Fahrzeugdaten, wie Kennzeichen;
        • Gegebenenfalls sonstige bei der Anfrage zur Verfügung gestellten Daten.

         

        Im Rahmen Ihrer Anfrage erheben und verarbeiten wir des Weiteren auch bestimmte zusätzliche Daten, die für die Erfüllung unserer vertraglichen Pflichten Ihnen gegenüber erforderlich sind. Hierzu gehören insbesondere:

         

        • Daten aus Schriftverkehr (postalisch und elektronisch) zwischen Ihnen und uns; 
        • Daten aus postalischer, elektronischer und telefonischer Kommunikation.


        Daten aus anderen Quellen

         

        Weiter verarbeiten wir – soweit es für die Erfüllung des mit Ihnen geschlossenen Vertrages oder vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich ist oder Sie eingewilligt haben – auch solche personenbezogenen Daten, die wir von verbundenen Unternehmen der Mercedes-Benz AG sowie sonstigen Dritten zulässigerweise erhalten haben.


        Personenbezogene Daten aus öffentlich zugänglichen Quellen (z. B. Behörden, Internet) verarbeiten wir nur, soweit dies rechtlich zulässig ist, etwa weil dies für die Erbringung unserer Leistungen notwendig ist oder Sie eingewilligt haben.

      • 4. Wofür werden meine Daten verwendet (Zweck der Verarbeitung) und auf welcher Basis (Rechtsgrundlage) passiert dies?

        Wofür werden meine Daten verwendet (Zweck der Verarbeitung) und auf welcher Basis (Rechtsgrundlage) passiert dies?

        Erhebung und Verarbeitung im Rahmen der Erfüllung von vertraglichen Pflichten

         

        Wir erheben und verarbeiten Ihre in Ziffer 3 näher bezeichneten personenbezogenen Daten im Rahmen der Anbahnung eines Vertragsverhältnisses und zur Erfüllung unserer vertraglichen Pflichten Ihnen gegenüber (Artikel 6 Abs. 1 lit. b DSGVO). Zum Beispiel verarbeiten wir Ihre Kontaktdaten im Rahmen der Anfrage, um die gewünschten Marketingmaterialien übermitteln zu können.

         

        Verarbeitung aufgrund eines berechtigten Interesses

         

        Daneben verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten, soweit dies zur Wahrung der berechtigten Interessen der Mercedes-Benz AG bzw. eines Dritten notwendig ist (Artikel 6 Abs.1 lit. f DSGVO). Dies ist insbesondere in folgenden Fällen der Fall:

        • Soweit dies zur Geltendmachung rechtlicher Ansprüche und Verteidigung bei rechtlichen Streitigkeiten notwendig ist;
        • Zur Gewährleistung der IT-Sicherheit und des IT-Betriebs;
        • Zu Bilanzierungszwecken: Für Zwecke der Risikofürsorgeund zur Erstellung der Bilanz der Mercedes-Benz AG und der Konzernbilanz der Daimler Gruppe, zu der die Mercedes-Benz AG gehört, werden bestimmte Stammdaten aus Ihrem Vertrag verarbeitet, nämlich insbesondere Ihr Name, Ihre Adresse (soweit erhoben), die Vertragslaufzeit und die Vertragsnummer
        • Zur Erstellung der genannten Bilanzen werden zudem, sofern diese in Ziffer 3 genannt sind, bestimmte Belegdaten wie insbesondere Zahlungs- und Buchungsdaten von der Mercedes-Benz AG ausschließlich zu diesen Zwecken verarbeitet.

         

        Erhebung und Verarbeitung aufgrund Ihrer Einwilligung

         

        Darüber hinaus erfolgt eine Erhebung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, wenn Sie hierzu vorher ausdrücklich zugestimmt (eingewilligt) haben (Artikel 6 Abs. 1 lit. a DSGVO).

      • 5. Werden meine Daten weitergegeben?

        Werden meine Daten weitergegeben?

        Wir geben Ihre personenbezogenen Daten nicht an Dritte weiter, es sei denn, Sie haben in eine solche Datenweitergabe eingewilligt oder wir sind aufgrund gesetzlicher Bestimmungen und/oder behördlicher oder gerichtlicher Anordnungen zu einer Datenweitergabe berechtigt oder verpflichtet.

         

        Für die Erbringung unserer Dienstleistungen setzen wir Auftragsverarbeiter (z. B. IT-Dienstleister) ein. Die Weitergabe Ihrer Daten durch die Mercedes-Benz AG an diese erfolgt unter strikter Einhaltung der Verpflichtung zur Verschwiegenheit sowie der Voraussetzungen der DSGVO und des Bundesdatenschutzgesetzes. Die von uns beauftragtenAuftragsverarbeiter, welche die Daten nur für uns und nicht für eigene Zwecke verarbeiten dürfen, sind verpflichtet, die strikten Standards der Mercedes-Benz AG einzuhalten.

        Zur Bearbeitung Ihrer Anfrage, übermitteln wir Ihre Daten, sofern notwendig, insbesondere Ihren Vor- und Nachnamen und Ihre Kontaktdaten an unsere autorisierten Mercedes-Benz Partner oder Tochtergesellschaften der Mercedes-Benz AG, die diese für die Bearbeitung Ihrer Anfrage benötigen.

      • 6. Werden meine Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt?

        Werden meine Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt?

        Eine Datenübermittlung in Länder außerhalb der EU bzw. des EWR (sogenannte Drittstaaten) findet nicht statt, es sei denn wir sind hierzu aufgrund behördlicher oder gerichtlicher Anordnungen verpflichtet.

      • 7. Findet eine automatisierte Entscheidungsfindung statt?

        Findet eine automatisierte Entscheidungsfindung statt?

        Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung statt.

      • 8. Wie lange werden meine Daten gespeichert?

        Wie lange werden meine Daten gespeichert?

        Wir verarbeiten und speichern Ihre personenbezogenen Daten nur solange wir diese zu Erfüllung vertraglicher oder gesetzlicher Pflichten benötigen. Besteht kein berechtigtes Interesse mehr, werden wir die Daten löschen oder, sofern dies nicht möglich ist, sperren. Ihre Daten löschen wir in der Regel spätestens sechs Monate nach Ihrer Anfrage, sofern es zu keinem Vertragsschluss kommt.  

      • 9. Welche Rechte habe ich gegenüber der Mercedes-Benz AG?

        Welche Rechte habe ich gegenüber der Mercedes-Benz AG?

        Bezüglich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten stehen Ihnen umfangreiche Rechte zu. Es ist uns ein besonderes Anliegen, Sie mit diesen Rechten vertraut zu machen:

         

        • Auskunftsrecht: Sie haben das Recht auf Auskunft über die bei uns gespeicherten Daten, insbesondere zu welchem Zweck die Verarbeitung erfolgt und wie lange die Daten gespeichert werden (Artikel 15 DSGVO).
        • Recht zur Berichtigung unrichtiger Daten: Sie haben das Recht, von uns die unverzügliche Berichtigung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zu verlangen, sofern diese unrichtig sein sollten (Artikel 16 DSGVO).
        • Recht auf Löschung: Sie haben das Recht, von uns die Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zu verlangen. Diese Voraussetzungen sehen vor, dass Sie die Löschung Ihrer Daten verlangen können, wenn wir z. B. die personenbezogenen Daten für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr brauchen, wir die Daten unrechtmäßig verarbeiten sollten, oder Sie berechtigterweise widersprochen haben sollten oder Ihrer Einwilligung widerrufen haben oder wenn eine gesetzliche Pflicht zur Löschung besteht (Artikel 17 DSGVO).
        • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung: Sie haben das Recht, eine Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten zu verlangen. Dieses Recht besteht insbesondere dann für die Dauer der Prüfung, wenn Sie die Richtigkeit der Sie betreffenden Daten bestritten haben, sowie im Fall, dass Sie bei einem bestehenden Recht auf Löschung anstelle der Löschung eine eingeschränkte Verarbeitung wünschen. Ferner erfolgt eine Einschränkung der Verarbeitung für den Fall, dass die Daten für die von uns verfolgten Zwecke nicht länger erforderlich sind, Sie die Daten jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen sowie wenn die erfolgreiche Ausübung eines Widerspruchs zwischen uns und Ihnen umstritten ist (Artikel 18 DSGVO).
        • Recht auf Datenübertragbarkeit: Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, von uns in einem strukturierten, gängigen, maschinenlesbaren Format zu erhalten (Artikel 20 DSGVO), soweit diese nicht bereits gelöscht wurden.

         

        Falls Sie eines Ihrer Rechte geltend machen oder nähere Informationen hierüber erhalten möchten, senden Sie bitte eine E-Mail an kundenrechte_mb@daimler.com oder wenden Sie sich schriftlich an

         

        Mercedes-Benz AG

        HPC V421
        10878 Berlin
        Deutschland

      • 10. Kann ich eine bereits erteilte Einwilligung zur Datenverarbeitung widerrufen?

        Kann ich eine bereits erteilte Einwilligung zur Datenverarbeitung widerrufen?

        Eine erteilte Einwilligung für die Verarbeitung personenbezogener Daten können Sie jederzeit kostenfrei und mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Dies gilt auch für Einwilligungserklärungen, die vor Inkrafttreten der EU-Datenschutz-Grundverordnung, also vor dem 25. Mai 2018 erteilt worden sind.

         

        Der Widerruf einer Einwilligungserklärung kann per E-Mail an kundenrechte_mb@daimler.com oder schriftlich an:
         

        Mercedes-Benz AG
        HPC V421
        10878 Berlin
        Deutschland

        geschickt werden.
         

        Bitte beachten Sie, dass der Widerruf erst für die Zukunft wirkt. Verarbeitungen, die vor dem Widerruf erfolgt sind, sind davon nicht betroffen. Ihr Widerruf kann zur Folge haben, dass wir ohne die Verarbeitung dieser Daten unsere Leistungen ganz oder teilweise nicht mehr erbringen können und daher den bestehenden Vertrag beenden müssen.

      • 11. Kann ich der Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten widersprechen?

        Kann ich der Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten widersprechen?

        Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten Widerspruch einzulegen (Artikel 21 DSGVO). Wir werden die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einstellen, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder wenn die Verarbeitung der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dient.

         

        Wollen Sie der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten widersprechen, senden Sie uns eine E-Mail an kundenrechte_mb@daimler.com oder wenden Sie sich schriftlich an Mercedes-Benz AG, HPC V421, 10878 Berlin. Im Falle eines Widerspruchs ist es jedoch möglich, dass wir unsere mit Ihnen vereinbarten Leistungen nicht mehr oder nicht in dem vereinbarten Umfang erbringen können.

      • 12. Recht zur Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde

        Recht zur Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde

        Sofern Sie der Ansicht sind, dass wir durch die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstoßen, haben Sie das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, z.B. bei der für Ihren Wohnort, Ihren Arbeitsplatz oder für den Ort des Datenschutzverstoßes zuständigen Datenschutzbehörde.

    • Datenschutzhinweise für die Einwilligung zu Kundenbefragungen
      • Hinweistext

        Datenschutzhinweise für die Einwilligung zu Kundenbefragungen

        Der Schutz Ihrer persönlichen Daten hat für uns höchste Priorität und wird in allen unseren Geschäftsprozessen berücksichtigt. In den nachfolgenden Datenschutzhinweisen erhalten Sie einen detaillierten Überblick über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch die Mercedes-Benz AG aufgrund Ihrer Einwilligung zu Kundenbefragungen. Unter personenbezogenen Daten sind alle Informationen zu verstehen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen. Mit diesem Datenschutzhinweis informieren wir Sie über Art, Umfang und Zweck der Erhebung personenbezogener Daten bei der Mercedes-Benz AG und wie wir mit diesen Daten im Rahmen Ihrer erteilten Einwilligung umgehen. Darüber hinaus erfahren Sie, welche Rechte Ihnen in Bezug auf die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zustehen.

      • 1. Für wen gelten diese Datenschutzhinweise?

        Für wen gelten diese Datenschutzhinweise?

        Die folgenden Hinweise gelten für Kunden, soweit diese natürliche Personen sind, die in Kundenbefragungen eingewilligt haben.

      • 2. Wer ist für die Verarbeitung meiner Daten verantwortlich und an wen kann ich mich zum Thema Datenschutz wenden?

        Wer ist für die Verarbeitung meiner Daten verantwortlich und an wen kann ich mich zum Thema Datenschutz wenden?

        Verantwortlicher für die nachfolgend beschriebene Verarbeitung von personenbezogenen Daten (sofern nicht ausdrücklich ein anderer als verantwortliche Stelle benannt wird) ist:

        • Mercedes-Benz AG
          Mercedesstraße 120
          70372 Stuttgart
          Deutschland
          dialog.mb@daimler.com
          HRB-Nr.: 762873

        Ansprechpartner für Ihre datenschutzrechtlichen Fragen ist als jeweiliger Datenschutzbeauftragter:

      • 3. Woher kommen meine Daten und welche Daten werden verarbeitet?

        Woher kommen meine Daten und welche Daten werden verarbeitet?

        Personenbezogene Daten („Daten“) verarbeiten wir gemäß den Grundsätzen der Datenvermeidung und Datensparsamkeit nur in dem Maße, in dem es erforderlich ist, uns dies aufgrund anwendbarer rechtlicher Vorgaben erlaubt ist oder wir dazu gezwungen sind oder Sie eingewilligt haben.

        Soweit sich aus Nachfolgendem nichts anderes ergibt, erfassen die Begriffe „verarbeiten“ und „Verarbeitung“ insbesondere auch das Erheben, das Nutzen, das Offenlegen und das Übermitteln personenbezogener Daten (siehe hierzu Artikel 4 Nr. 2 der EU-Datenschutz-Grundverordnung („DSGVO“)).

        Wir erheben, verarbeiten und nutzen zunächst die Daten, die Sie uns aufgrund Ihrer Einwilligung zur Verfügung stellen oder die uns aufgrund Ihrer Einwilligung durch Ihr Autohaus zur Verfügung gestellt werden. Diese umfassen insbesondere die folgenden Daten:

        • Stammdaten des/der Kunden, insbesondere Titel, Vorname, Nachname, aktuelle Adresse
        • Kontaktdaten des/der Kunden, insbesondere Firmierung, aktuelle Anschrift, E-Mail-Adressen, Opt-in für E-Mail-Kontakt
        • Ggf. Fahrzeugdaten des/der Kunden, insbesondere Baureihe, Fahrzeug-Ident.-Nummer , Model, Typ, Fahrgestellnummer, Datum Fahrzeugübergabe, Erstzulassungsdatum, Kennzeichen
        • Vom Kunden mitgeteilte Daten über Erfahrungen mit den Services und Produkten von Daimler

        Je nach Gegenstand der Kundenbefragung und dem Inhalt Ihrer Einwilligung können auch folgende Daten umfasst sein:

        • Ggf. weitere mit der Kundenbefragung abgefragte und vom Kunden angegebene Daten und Informationen
        • Ggf. Vertragsdaten wie Vertragsbeginn und –ende z.B. bei Finanzierung-und Leasingverträgen
        • Ggf. Daten zum Verkaufshändler, insbesondere Händler ID, Händlername, Händleradresse
        • soweit Bevollmächtigte benannt sind: deren Stammdaten, insbesondere Name und aktuelle Adresse;
        • Ggf. den Kunden betreffende Video-und Audiomittschnitte und Fotos. 

        Ferner erheben, verarbeiten und speichern wir die Inhalte und Ergebnisse Ihrer Kundenbefragung für den jeweiligen Zweck der Kundenbefragung.

      • 4. Wofür werden meine Daten verwendet (Zweck der Verarbeitung) und auf welcher Basis (Rechtsgrundlage) passiert dies?

        Wofür werden meine Daten verwendet (Zweck der Verarbeitung) und auf welcher Basis (Rechtsgrundlage) passiert dies?

        Eine Erhebung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt, wenn und soweit Sie hierzu vorher ausdrücklich zugestimmt (eingewilligt) haben (Artikel 6 Abs. 1 lit. a DSGVO) im Rahmen von Kundenbefragungen.

      • 5. Werden meine Daten weitergegeben?

        Werden meine Daten weitergegeben?

        Wir geben Ihre und mit der Befragung uns mitgeteilten personenbezogenen Daten nicht an Dritte weiter, es sei denn, Sie haben in eine solche Datenweitergabe eingewilligt oder wir sind aufgrund gesetzlicher Bestimmungen und/oder behördlicher oder gerichtlicher Anordnungen zu einer Datenweitergabe berechtigt oder verpflichtet.

        Für die Erbringung unserer Dienstleistungen setzen wir Auftragsbearbeiter (z.B. Markforschungsinstitute, IT-Dienstleister) ein. Die Weitergabe Ihrer Daten an diese erfolgt unter strikter Einhaltung der Verpflichtung zur Verschwiegenheit sowie der Voraussetzungen der DSGVO und des Bundesdatenschutzgesetzes. Die von uns beauftragten Auftragsbearbeiter, welche die Daten nur für uns und nicht für eigene Zwecke verarbeiten dürfen, sind verpflichtet, die strikten Standards der Mercedes-Benz AG einzuhalten.

        Soweit Sie hierzu eingewilligt haben, werden Ihre Aussagen bei der Kundenbefragung und deren Auswertung auch an das für Sie zuständige bzw. von Ihnen angegebene Autohaus übermittelt.

      • 6. Werden meine Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt?

        Werden meine Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt?

        Eine Datenübermittlung in Länder außerhalb der EU bzw. des EWR (sogenannte Drittstaaten) findet nicht statt, es sei denn wir sind hierzu aufgrund behördlicher oder gerichtlicher Anordnungen verpflichtet.

      • 7. Findet eine automatisierte Entscheidungsfindung statt?

        Findet eine automatisierte Entscheidungsfindung statt?

        Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung statt.

      • 8. Wie lange werden meine Daten gespeichert?

        Wie lange werden meine Daten gespeichert?

        Wir verarbeiten und speichern Ihre personenbezogenen Daten höchstens bis Sie Ihre Einwilligung gegenüber Daimler widerrufen. Im Übrigen werden Ihre Kontaktdaten nach einem Jahr, Video- und Audiomittschnitte und Fotos nach drei Monaten und sonstige personenbezogene Daten aus der jeweiligen Kundenbefragung spätestens zwei Jahre nach Beendigung der Kundenbefragung gelöscht.

      • 9. Welche Rechte habe ich gegenüber der Mercedes-Benz AG?

        Welche Rechte habe ich gegenüber der Mercedes-Benz AG?

        Bezüglich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten stehen Ihnen umfangreiche Rechte zu. Es ist uns ein besonderes Anliegen, Sie mit diesen Rechten vertraut zu machen:

         

        • Auskunftsrecht: Sie haben das Recht auf Auskunft über die bei uns gespeicherten Daten, insbesondere zu welchem Zweck die Verarbeitung erfolgt und wie lange die Daten gespeichert werden (Artikel 15 DSGVO).
        • Recht zur Berichtigung unrichtiger Daten: Sie haben das Recht, von uns die unverzügliche Berichtigung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zu verlangen, sofern diese unrichtig sein sollten (Artikel 16 DSGVO).
        • Recht auf Löschung: Sie haben das Recht, von uns die Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zu verlangen. Diese Voraussetzungen sehen vor, dass Sie die Löschung Ihrer Daten verlangen können, wenn wir z. B. die personenbezogenen Daten für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr brauchen, wir die Daten unrechtmäßig verarbeiten sollten, oder Sie berechtigterweise widersprochen haben sollten oder Ihrer Einwilligung widerrufen haben oder wenn eine gesetzliche Pflicht zur Löschung besteht (Artikel 17 DSGVO).
        • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung: Sie haben das Recht, eine Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten zu verlangen. Dieses Recht besteht insbesondere dann für die Dauer der Prüfung, wenn Sie die Richtigkeit der Sie betreffenden Daten bestritten haben, sowie im Fall, dass Sie bei einem bestehenden Recht auf Löschung anstelle der Löschung eine eingeschränkte Verarbeitung wünschen. Ferner erfolgt eine Einschränkung der Verarbeitung für den Fall, dass die Daten für die von uns verfolgten Zwecke nicht länger erforderlich sind, Sie die Daten jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen sowie wenn die erfolgreiche Ausübung eines Widerspruchs zwischen uns und Ihnen umstritten ist (Artikel 18 DSGVO).
        • Recht auf Datenübertragbarkeit: Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, von uns in einem strukturierten, gängigen, maschinenlesbaren Format zu erhalten (Artikel 20 DSGVO), soweit diese nicht bereits gelöscht wurden.

         

        Falls Sie eines Ihrer Rechte geltend machen oder nähere Informationen hierüber erhalten möchten, senden Sie bitte eine E-Mail an kundenrechte_mb@daimler.com oder wenden Sie sich schriftlich an: Mercedes-Benz AG, HPC V421, 10878 Berlin, Deutschland.

      • 10. Kann ich eine bereits erteilte Einwilligung zur Datenverarbeitung widerrufen?

        Kann ich eine bereits erteilte Einwilligung zur Datenverarbeitung widerrufen?

        Eine erteilte Einwilligung für die Verarbeitung personenbezogener Daten können Sie jederzeit kostenfrei und mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Dies gilt auch für Einwilligungserklärungen, die vor Inkrafttreten der EU-Datenschutz-Grundverordnung, also vor dem 25. Mai 2018 erteilt worden sind.

         

        Der Widerruf einer Einwilligungserklärung kann per E-Mail an kundenrechte_mb@daimler.com oder schriftlich an:

         

        Mercedes-Benz AG

        HPC V421

        10878 Berlin

        Deutschland

         

        gesendet werden.

         

        Bitte beachten Sie, dass der Widerruf erst für die Zukunft wirkt. Verarbeitungen, die vor dem Widerruf erfolgt sind, sind davon nicht betroffen.

      • 11. Kann ich der Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten widersprechen?

        Kann ich der Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten widersprechen?

        Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten Widerspruch einzulegen (Artikel 21 DSGVO). Wir werden die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einstellen, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder wenn die Verarbeitung der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dient.

         

        Wollen Sie der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten widersprechen, senden Sie uns eine E-Mail an kundenrechte_mb@daimler.com oder wenden Sie sich schriftlich an Mercedes-Benz AG, HPC V421, 10878 Berlin. Im Falle eines Widerspruchs ist es jedoch möglich, dass wir unsere mit Ihnen vereinbarten Leistungen nicht mehr oder nicht in dem vereinbarten Umfang erbringen können.

      • 12. Recht zur Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde

        Recht zur Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde

        Sofern Sie der Ansicht sind, dass wir durch die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstoßen, haben Sie das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, z.B. bei der für Ihren Wohnort, Ihren Arbeitsplatz oder für den Ort des Datenschutzverstoßes zuständigen Datenschutzbehörde.

    • Datenschutzhinweise für digitale Erinnerungsfotos in den Kundencentern der Werke Bremen, Rastatt und Sindelfingen
      • Hinweistext

        Datenschutzhinweise für digitale Erinnerungsfotos in den Kundencentern der Werke Bremen, Rastatt und Sindelfingen

        Der Schutz Ihrer persönlichen Daten hat für uns höchste Priorität und wird in allen unseren Geschäftsprozessen berücksichtigt. In den nachfolgenden Datenschutzhinweisen erhalten Sie einen detaillierten Überblick über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch die Mercedes-Benz AG im Zusammenhang mit dem Erinnerungsfoto im Rahmen Ihres Besuches in einem unserer Kundencenter.

        Unter personenbezogenen Daten sind alle Informationen zu verstehen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen. Mit diesem Datenschutzhinweis informieren wir Sie über Art, Umfang und Zweck der Erhebung personenbezogener Daten bei der Mercedes-Benz AG und wie wir mit diesen Daten umgehen. Darüber hinaus erfahren Sie welche Rechte Ihnen in Bezug auf die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zustehen.

      • 1. Für wen gelten diese Datenschutzhinweise?

        Für wen gelten diese Datenschutzhinweise?

        Hier informieren wir Sie über die Erhebung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, wenn Sie der Aufnahme eines digitalen Erinnerungsfotos der Fahrzeugauslieferung in einem Mercedes-Benz Kundencenter in Bremen, Rastatt oder Sindelfingen sowie der Fotostation in Ausstellungsbereich in Rastatt zugestimmt haben. 

      • 2. Wer ist für die Verarbeitung meiner Daten verantwortlich und an wen kann ich mich zum Thema Datenschutz wenden?

        Wer ist für die Verarbeitung meiner Daten verantwortlich und an wen kann ich mich zum Thema Datenschutz wenden?

        Verantwortlicher für die nachfolgend beschriebene Verarbeitung von personenbezogenen Daten (sofern nicht ausdrücklich ein anderer als verantwortliche Stelle benannt wird) ist:

        • Mercedes-Benz AG
          Mercedesstraße 120
          70372 Stuttgart
          Deutschland
          dialog.mb@daimler.com
          HRB-Nr.: 762873

        Ansprechpartner für Ihre datenschutzrechtlichen Fragen ist als jeweiliger Datenschutzbeauftragter:

      • 3. Woher kommen meine Daten und welche Daten werden verarbeitet?

        Woher kommen meine Daten und welche Daten werden verarbeitet?

        Personenbezogene Daten („Daten“) verarbeiten wir gemäß den Grundsätzen der Datenvermeidung und Datensparsamkeit nur in dem Maße, in dem es erforderlich ist, uns dies aufgrund anwendbarer rechtlicher Vorgaben erlaubt ist oder wir dazu gezwungen sind oder Sie eingewilligt haben.

        Soweit sich aus Nachfolgendem nichts anderes ergibt, erfassen die Begriffe „verarbeiten“ und „Verarbeitung“ insbesondere auch das Erheben, das Nutzen, das Offenlegen und das Übermitteln personenbezogener Daten (siehe hierzu Artikel 4 Nr. 2 der EU-Datenschutz-Grundverordnung („DSGVO“)).

        Allgemeine Daten aus der Geschäftsbeziehung
         

        Wir erheben, verarbeiten und nutzen zunächst die Daten, die Sie uns im Rahmen unserer Geschäftsbeziehung zur Verfügung stellen. Diese umfassen insbesondere die folgenden Daten:

        • die Datei Ihres Fotos
      • 4. Wofür werden meine Daten verwendet (Zweck der Verarbeitung) und auf welcher Basis (Rechtsgrundlage) passiert dies?

        Wofür werden meine Daten verwendet (Zweck der Verarbeitung) und auf welcher Basis (Rechtsgrundlage) passiert dies?

        Erhebung und Verarbeitung im Rahmen der Erfüllung von vertraglichen Pflichten

        Wir erheben und verarbeiten Ihre in Ziffer 3 näher bezeichneten personenbezogenen Daten im Rahmen der Aufnahme und Erfüllung unserer vertraglichen Pflichten Ihnen gegenüber (Artikel 6 Abs. 1 lit. b DSGVO). Zum Beispiel verarbeiten wir Ihre Bilddaten zur Bereitstellung einer Downloadmöglichkeit.

        Erhebung und Verarbeitung aufgrund Ihrer Einwilligung


        Darüber hinaus erfolgt eine Erhebung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, wenn Sie hierzu vorher ausdrücklich zugestimmt (eingewilligt) haben (Artikel 6 Abs. 1 lit. a DSGVO).

      • 5. Werden meine Daten weitergegeben?

        Werden meine Daten weitergegeben?

        Wir geben Ihre personenbezogenen Daten nicht an Dritte weiter, es sei denn, Sie haben in eine solche Datenweitergabe eingewilligt oder wir sind aufgrund gesetzlicher Bestimmungen und/oder behördlicher oder gerichtlicher Anordnungen zu einer Datenweitergabe berechtigt oder verpflichtet.

        Datenweitergabe an Auftragsverarbeiter

        Video Image GmbH
        Klostergasse 4
        79312 Emmendingen
        Deutschland

        Daten, die übermittelt werden:

        • Bilddatei
      • 6. Werden meine Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt?

        Werden meine Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt?

        Eine Datenübermittlung in Länder außerhalb der EU bzw. des EWR (sogenannte Drittstaaten) findet nicht statt, es sei denn wir sind hierzu aufgrund behördlicher oder gerichtlicher Anordnungen verpflichtet.

      • 7. Findet eine automatisierte Entscheidungsfindung statt?

        Findet eine automatisierte Entscheidungsfindung statt?

        Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung statt.

      • 8. Wie lange werden meine Daten gespeichert?

        Wie lange werden meine Daten gespeichert?

        Wir verarbeiten und speichern Ihre personenbezogenen Daten nur solange wir diese zu Erfüllung vertraglicher oder gesetzlicher Pflichten benötigen. Besteht kein berechtigtes Interesse mehr, werden wir die Daten löschen oder, sofern dies nicht möglich ist, sperren. Ihre Bilddaten löschen wir in der Regel spätestens 6 Monate nach Ihrem Besuchstermin im Kundencenter.

      • 9. Welche Rechte habe ich gegenüber der Mercedes-Benz AG?

        Welche Rechte habe ich gegenüber der Mercedes-Benz AG?

        Bezüglich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten stehen Ihnen umfangreiche Rechte zu. Es ist uns ein besonderes Anliegen, Sie mit diesen Rechten vertraut zu machen:

         

        • Auskunftsrecht: Sie haben das Recht auf Auskunft über die bei uns gespeicherten Daten, insbesondere zu welchem Zweck die Verarbeitung erfolgt und wie lange die Daten gespeichert werden (Artikel 15 DSGVO).
        • Recht zur Berichtigung unrichtiger Daten: Sie haben das Recht, von uns die unverzügliche Berichtigung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zu verlangen, sofern diese unrichtig sein sollten (Artikel 16 DSGVO).
        • Recht auf Löschung: Sie haben das Recht, von uns die Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zu verlangen. Diese Voraussetzungen sehen vor, dass Sie die Löschung Ihrer Daten verlangen können, wenn wir z. B. die personenbezogenen Daten für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr brauchen, wir die Daten unrechtmäßig verarbeiten sollten, oder Sie berechtigterweise widersprochen haben sollten oder Ihrer Einwilligung widerrufen haben oder wenn eine gesetzliche Pflicht zur Löschung besteht (Artikel 17 DSGVO).
        • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung: Sie haben das Recht, eine Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten zu verlangen. Dieses Recht besteht insbesondere dann für die Dauer der Prüfung, wenn Sie die Richtigkeit der Sie betreffenden Daten bestritten haben, sowie im Fall, dass Sie bei einem bestehenden Recht auf Löschung anstelle der Löschung eine eingeschränkte Verarbeitung wünschen. Ferner erfolgt eine Einschränkung der Verarbeitung für den Fall, dass die Daten für die von uns verfolgten Zwecke nicht länger erforderlich sind, Sie die Daten jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen sowie wenn die erfolgreiche Ausübung eines Widerspruchs zwischen uns und Ihnen umstritten ist (Artikel 18 DSGVO).
        • Recht auf Datenübertragbarkeit: Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, von uns in einem strukturierten, gängigen, maschinenlesbaren Format zu erhalten (Artikel 20 DSGVO), soweit diese nicht bereits gelöscht wurden.

         

        Falls Sie eines Ihrer Rechte geltend machen oder nähere Informationen hierüber erhalten möchten, senden Sie bitte eine E-Mail an kundenrechte_mb@daimler.com oder wenden Sie sich schriftlich an: Mercedes-Benz AG, HPC V421, 10878 Berlin, Deutschland.

      • 10. Kann ich eine bereits erteilte Einwilligung zur Datenverarbeitung widerrufen?

        Kann ich eine bereits erteilte Einwilligung zur Datenverarbeitung widerrufen?

        Eine erteilte Einwilligung für die Verarbeitung personenbezogener Daten können Sie jederzeit kostenfrei und mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Dies gilt auch für Einwilligungserklärungen, die vor Inkrafttreten der EU-Datenschutz-Grundverordnung, also vor dem 25. Mai 2018 erteilt worden sind.

         

        Der Widerruf einer Einwilligungserklärung kann per E-Mail an kundenrechte_mb@daimler.com oder schriftlich an:

         

        Mercedes-Benz AG

        HPC V421

        10878 Berlin

        Deutschland

         

        gesendet werden.

         

        Bitte beachten Sie, dass der Widerruf erst für die Zukunft wirkt. Verarbeitungen, die vor dem Widerruf erfolgt sind, sind davon nicht betroffen. Ihr Widerruf kann zur Folge haben, dass wir ohne die Verarbeitung dieser Daten unsere Leistungen ganz oder teilweise nicht mehr erbringen können und daher den bestehenden Vertrag beenden müssen.

      • 11. Kann ich der Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten widersprechen?

        Kann ich der Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten widersprechen?

        Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten Widerspruch einzulegen (Artikel 21 DSGVO). Wir werden die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einstellen, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder wenn die Verarbeitung der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dient.

         

        Wollen Sie der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten widersprechen, senden Sie uns eine E-Mail an kundenrechte_mb@daimler.com oder wenden Sie sich schriftlich an Mercedes-Benz AG, HPC V421, 10878 Berlin. Im Falle eines Widerspruchs ist es jedoch möglich, dass wir unsere mit Ihnen vereinbarten Leistungen nicht mehr oder nicht in dem vereinbarten Umfang erbringen können.

      • 12. Recht zur Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde

        Recht zur Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde

        Sofern Sie der Ansicht sind, dass wir durch die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstoßen, haben Sie das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, z.B. bei der für Ihren Wohnort, Ihren Arbeitsplatz oder für den Ort des Datenschutzverstoßes zuständigen Datenschutzbehörde.

    • Datenschutzhinweise zu Forschungs-, Entwicklungs- und Erprobungsfahrten
      • Hinweistext

        Datenschutzhinweise für die Verarbeitung von Video-, Bild- und Audiodaten im Rahmen von Erprobungsfahrten der Mercedes-Benz AG für Forschung, Entwicklung und Erprobung zu Fahrassistenzsystemen, automatisiertem Fahren Fahrfunktionen und weiteren Diensten.

        Der Schutz personenbezogener Daten hat für uns höchste Priorität und wird in allen unseren Geschäftsprozessen berücksichtigt. In den nachfolgenden Datenschutzhinweisen erhalten Betroffene einen Überblick über die Verarbeitung personenbezogener Daten durch die Mercedes-Benz AG im Zusammenhang mit der Verarbeitung von Video-, Bild- und Audiodaten im Rahmen der Mercedes-Benz Forschungs-, Entwicklungs- und Erprobungsprozesse zu Fahrassistenzsystemen, automatisiertem Fahren, Fahrfunktionen und weiteren Diensten. Unter personenbezogenen Daten sind alle Informationen zu verstehen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen.

        Mit diesen Datenschutzhinweisen informieren wir Betroffene über Art, Umfang und Zweck der Verarbeitung personenbezogener Daten und wie wir im Rahmen der oben genannten Forschungs-, Entwicklungs- und Erprobungsprozesse mit diesen Daten umgehen. Darüber hinaus erfahren Betroffene, welche Rechte ihnen in Bezug auf die Verarbeitung personenbezogener Daten zustehen.

      • 1. Für wen gelten diese Datenschutzhinweise?

        Für wen gelten diese Datenschutzhinweise?

        Hier informieren wir Betroffene über den Schutz personenbezogener Daten bei der Erfassung, Verarbeitung und Speicherung von Video-, Bild- und Audiodaten im und aus dem öffentlichen Verkehrsraum sowie – soweit nach sonstigem Recht zulässig – auf privaten Werks-, Test- und sonstigen Geländen. Diese Daten werden durch speziell gekennzeichnete Erprobungsfahrzeuge der Mercedes-Benz AG zur Durchführung von Forschung, Entwicklung und Erprobung in den Bereichen Fahrassistenzsysteme, automatisiertes Fahren, Fahrfunktionen und weitere Dienste erfasst. Von dieser Datenverarbeitung potentiell betroffen ist, wer sich während des Erprobungsbetriebs im Umkreis eines der gekennzeichneten Erprobungsfahrzeugs aufhält.

      • 2. Wer ist für die Verarbeitung der Daten verantwortlich und an wen können sich Betroffene zum Thema Datenschutz wenden?

        Wer ist für die Verarbeitung der Daten verantwortlich und an wen können sich Betroffene zum Thema Datenschutz wenden?

        Verantwortlicher für die nachfolgend beschriebene Verarbeitung von personenbezogenen Daten (sofern nicht ausdrücklich ein anderer als verantwortliche Stelle benannt wird) ist:

        • Mercedes-Benz AG
          Mercedesstraße 120
          70372 Stuttgart
          Deutschland
          E-Mail: dialog.mb@daimler.com
          HRB 762873

        Ansprechpartner für Ihre datenschutzrechtlichen Fragen ist als Datenschutzbeauftragter:

      • 3. Woher kommen die Daten und welche Daten werden verarbeitet?

        Woher kommen die Daten und welche Daten werden verarbeitet?

        Im Rahmen der oben genannten Forschungs-, Entwicklungs- und Erprobungsprozesse bewegen sich gekennzeichnete Erprobungsfahrzeuge im öffentlichen Verkehrsraum sowie – soweit nach sonstigem Recht zulässig – auf privaten Werks-, Test- und sonstigen Geländen. Die Fahrzeuge sind mit Kamerasystemen mit unterschiedlichen Erfassungsrichtungen, Brennweiten und Sensortechnologien ausgestattet sowie teilweise mit Außenmikrofonen und weiteren Sensorsystemen. Diese Systeme erfassen, verarbeiten und speichern zu den in Abschnitt 4 dieser Datenschutzhinweise beschriebenen Zwecken Video-, Bild- und Audiodaten aus der Fahrzeugumgebung.

        Diese Daten können – je nach Einzelfall – auch folgende personenbezogenen Informationen enthalten:

        • Gesichter, sonstige Merkmale sowie Verhalten und Umgebung von Verkehrsteilnehmern und anderen Personen im Umkreis der Erprobungsfahrzeuge
        • Kennzeichen, sonstige Merkmale sowie Umgebung von Fahrzeugen und anderen Objekten im Umkreis der Erprobungsfahrzeuge
        • Akustische Informationen aus dem Umkreis der Erprobungsfahrzeuge
        • Zusätzliche Daten weiterer Sensorsysteme (wie Radar, LIDAR) sowie GPS-Position und Zeitstempel der Datenerfassung

         

      • 4. Wofür werden die Daten verwendet (Zweck der Verarbeitung) und auf welcher Basis (Rechtsgrundlage) passiert dies?

        Wofür werden die Daten verwendet (Zweck der Verarbeitung) und auf welcher Basis (Rechtsgrundlage) passiert dies?

        Die Zwecke der vorliegenden Datenverarbeitung sind Forschung, Entwicklung und Erprobung in den Bereichen Fahrassistenzsysteme, automatisiertes Fahren, Fahrfunktionen und sonstige Dienste, einschließlich Dokumentation dieser Prozesse und Erfüllung sonstiger nachgelagerter Pflichten.

        Fahrassistenzsysteme und Fahrfunktionen dienen bereits in heutigen Fahrzeugen der Erhöhung insbesondere der Verkehrssicherheit, aber auch des Komforts. In zukünftigen automatisierten und autonomen Fahrzeugen ermöglichen technische Systeme zur Wahrnehmung und Bewältigung von Verkehrs- und Umgebungssituationen eine regelkonforme und sichere Teilnahme solcher Fahrzeuge am öffentlichen Verkehr. Weitere Dienste ermöglichen es, Verkehrsmittel, Verkehr und Verkehrssysteme sicherer, effizienter und komfortabler zu gestalten.

        Forschung, Entwicklung und Erprobung derartiger Systeme erfordern deren Einsatz in Erprobungsfahrzeugen unter realen Umgebungs- und Verkehrsbedingungen – auch im öffentlichen Verkehrsraum – einschließlich der Erfassung, Verarbeitung und Speicherung von Video-, Bild- und Audioaufzeichnungen während und nach diesen Einsätzen. Anhand dieser Materialien werden technische Systeme zur Wahrnehmung und Einordnung von Verkehrsteilnehmern, Fahrzeugen, Infrastruktur und sonstigen Objekten im Kontext von Verkehrs- und Umgebungssituationen erforscht, entwickelt und erprobt.

        Personen, Fahrzeuge, sonstige Objekte sowie Audio-Informationen werden im Rahmen der Datenverarbeitung lediglich als „Objekte“ im Kontext von Verkehrs- und Umgebungssituationen analysiert, klassifiziert und weiterverarbeitet; also beispielsweise als „Fußgänger am rechten Fahrbahnrand“, „PKW auf Kreuzung“, „Martinshorn-Signal hinter dem Fahrzeug“. Eine namentliche oder sonstige persönliche Identifizierung erfasster Personen oder eine Zuordnung erfasster Fahrzeuge oder Objekte zu derart identifizierten Personen ist im Rahmen der durchgeführten Verarbeitungen daher weder notwendig noch vorgesehen und zumeist auch nicht möglich. Da die erforderlichen Rohdaten jedoch aus Video-, Bild- und Audiomaterial bestehen, können Identifizierbarkeit und Identifizierung von Personen dabei auch nicht ausgeschlossen werden.

        Primäre Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist die „Wahrung berechtigter Interessen“ nach Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. f DSGVO. Berechtigtes Interesse der Mercedes-Benz AG ist hier die Durchführung von Forschung, Entwicklung und Erprobung zu Fahrassistenzsystemen, automatisiertem Fahren, Fahrfunktionen und sonstigen Diensten.

        Die entgegenstehenden Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten der Betroffenen überwiegen dabei nicht, da eine namentliche oder sonstige persönliche Identifizierung einzelner Betroffener dabei weder notwendig, noch vorgesehen und zumeist auch nicht möglich ist. Es werden zudem technische und organisatorische Maßnahmen ergriffen, um eine datenschutzgerechte Verarbeitung der erfassten Daten zu gewährleisten.
         

      • 5. Werden die Daten weitergegeben?

        Werden die Daten weitergegeben?

        Die Mercedes-Benz AG gibt diese Daten ausschließlich innerhalb der datenschschutzrechtlichen Zweckbindung an Kooperationspartner, Auftragsverarbeiter oder Dritte weiter. Eine Weitergabe erfolgt nur sofern sie aufgrund gesetzlicher Bestimmungen und / oder behördlicher oder gerichtlicher Anordnung zulässig ist oder das berechtigte Interesse den Dritten einbezieht.

        Kategorien von Empfängern, an die Daten im Rahmen der vorliegenden Verarbeitung weitergegeben werden können, sind insbesondere:

        • Konzerninterne sowie externe Kooperationspartner der Mercedes-Benz AG im Rahmen der Forschungs- und Entwicklungsprozesse
        • Lieferanten im Rahmen der Forschungs- und Entwicklungsprozesse 
        • Weitere Auftragsverarbeiter (insbesondere IT-Dienstleister sowie Dienstleister zur Datenaufbereitung / Datenauswertung)

        Sofern im Rahmen der Forschungs-, Entwicklungs- und Erprobungsprozesse oder der nachgelagerten Verarbeitung eine Übermittlung an Empfänger in Drittstaaten erfolgt, geschieht diese nur bei Vorliegen eines Angemessenheitsbeschlusses nach Art. 45 DSGVO, auf Grundlage geeigneter Garantien im Sinne des Art. 46 DSGVO oder sofern nach sonstigem Recht zulässig.
         

      • 6. Findet eine automatisierte Entscheidungsfindung statt?

        Findet eine automatisierte Entscheidungsfindung statt?

        Eine automatisierte Entscheidung im Einzelfall oder ein Profiling im Sinne des Art. 22 DSGVO finden nicht statt.

      • 7. Wie lange werden die Daten gespeichert?

        Wie lange werden die Daten gespeichert?

        Die Video-, Bild- und Audiodaten werden solange verarbeitet und gespeichert, wie dies für die oben genannten Forschungs-, Entwicklungs- und Erprobungsprozesse erforderlich ist. Besteht fallweise eine darüberhinausgehende Rechtsgrundlage oder ein weitergehendes berechtigtes Interesse zur weiteren Speicherung und Verarbeitung (beispielsweise zur ordnungsgemäßen Dokumentation der genannten Prozesse, aufgrund gesetzlicher Vorhaltepflichten oder sonstiger gesetzlicher Vorgaben) werden die Daten entsprechend länger gespeichert.

      • 8. Welche Rechte haben Betroffene gegenüber der Mercedes-Benz AG?

        Welche Rechte haben Betroffene gegenüber der Mercedes-Benz AG?

        Im Rahmen der Verarbeitung personenbezogener Daten stehen Betroffenen die nachfolgenden Rechte zu. Bitte beachten Sie hinsichtlich Ausübung und Einschränkungen dieser Rechte im Rahmen der hier beschriebenen Verarbeitung auch die jeweiligen besonderen Hinweise hierzu.

        Besondere Hinweise zur Ausübung der Betroffenenrechte:

        Es handelt sich vorliegend um eine „Verarbeitung, für die eine Identifizierung der betroffenen Person nicht erforderlich ist“ nach Art. 11 DSGVO. Über die erfassten Video-, Bild- und Audiodaten hinaus werden regelmäßig keine zusätzlichen Identifikationsmerkmale betroffener Personen verarbeitet.

        Wahrnehmung und Erfüllung von Betroffenenrechte werden daher – je nach Einzelfall – oft weitere Angaben des Betroffenen erfordern, insbesondere Informationen über ORT und ZEITPUNKT, zu dem dieser möglicherweise von der Verarbeitung betroffen war (d.h. Angaben darüber, wann und wo Sie sich konkret im Umkreis eines der Erprobungsfahrzeuge aufgehalten haben). Diese zusätzlichen Angaben können erforderlich sein, um festzustellen, ob eine konkrete Person von der Verarbeitung überhaupt betroffen ist und um die nachfolgend genannten Rechte wie Auskunft, Löschung etc. tatsächlich erfüllen zu können.

        • Auskunftsrecht: Betroffene haben das Recht, Auskunft darüber zu verlangen, ob sie betreffende personenbezogene Daten bei uns verarbeitet werden. Sofern Daten verarbeitet werden, haben Betroffene das Recht auf Auskunft über diese Daten sowie auf Informationen zu den Modalitäten der Verarbeitung gemäß Art. 15 DSGVO.
        • Recht zur Berichtigung unrichtiger Daten: Betroffene haben das Recht, von uns die Berichtigung sie betreffender personenbezogenen Daten zu verlangen. Dieses Recht kann bei Video-, Bild- und Audiodaten in der Regel nur durch Löschung umgesetzt werden.
        • Recht auf Löschung: Betroffene haben das Recht, von uns die Löschung sie betreffender personenbezogener Daten zu verlangen.
        • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung: Betroffene haben das Recht, eine Einschränkung der Verarbeitung ihrer Daten zu verlangen.
        • Recht zur Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde: Betroffene haben das Recht zur Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, beispielsweise bei der für ihren Aufenthaltsort, ihren Arbeitsplatz oder für den Ort des möglichen Datenschutzverstoßes zuständigen Datenschutzbehörde.
        • Recht zum Widerspruch: Betroffene haben das Recht, der Verarbeitung ihrer persönlichen Daten zu widersprechen.
        Besondere Hinweise zur Einschränkbarkeit der Betroffenenrechte:
        Wir weisen darauf hin, dass im Rahmen der vorliegenden Verarbeitung die Rechte der Betroffenen aus Art. 15 DSGVO (Recht auf Auskunft), Art. 16 DSGVO (Recht auf Berichtigung), Art. 17 DSGVO (Recht auf Löschung), Art. 18 DSGVO (Recht auf Einschränkung der Verarbeitung) sowie aus Art. 21 DSGVO (Recht auf Widerspruch) besonderen zusätzlichen Beschränkungen unterliegen können. Diese besonderen Beschränkungen gelten, wenn Ausübung und Erfüllung dieser Rechte im konkreten Fall voraussichtlich die Verwirklichung von Forschungszwecken unmöglich machen oder ernsthaft beeinträchtigen würden und die Beschränkung daher für die Erfüllung dieser Forschungszwecke notwendig ist. Diese besondere Einschränkbarkeit und deren Voraussetzungen ergeben sich insbesondere aus Art. 89 DSGVO i.V.m. § 27 BDSG sowie aus Art. 17 DSGVO.

        Falls Sie eines Ihrer Rechte geltend machen oder nähere Informationen hierüber erhalten möchten, senden Sie bitte eine E-Mail an kundenrechte_mb@daimler.com oder wenden Sie sich schriftlich an Mercedes-Benz AG, HPC V421, 10878 Berlin, Deutschland.
         
    • Datenschutzhinweise zu Forschungs-, Entwicklungs- und Erprobungsfahrten (Kooperation mit der Robert Bosch GmbH)
      • Hinweistext

        Datenschutzhinweise für die Verarbeitung von Video-, Bild- und Audiodaten im Rahmen von Erprobungsfahrten der Forschungs- und Entwicklungskooperation von Mercedes-Benz AG und Robert Bosch GmbH zu Fahrassistenzsystemen, automatisiertem Fahren, Fahrfunktionen und weiteren Diensten.

        Der Schutz personenbezogener Daten hat für uns höchste Priorität und wird in allen unseren Geschäftsprozessen berücksichtigt. In den nachfolgenden Datenschutzhinweisen erhalten Betroffene einen Überblick über die Verarbeitung personenbezogener Daten durch die Mercedes-Benz AG und die Robert Bosch GmbH (im Folgenden auch die Kooperationspartner genannt) als datenschutzrechtlich gemeinsam Verantwortliche im Zusammenhang mit der Verarbeitung von Video-, Bild- und Audiodaten aus Erprobungsfahrten im Rahmen der Forschungs- und Entwicklungskooperation zu Fahrassistenzsystemen, automatisiertem Fahren, Fahrfunktionen und weiteren Diensten. Unter personenbezogenen Daten sind alle Informationen zu verstehen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen.

        Mit diesen Datenschutzhinweisen informieren wir Betroffene über Art, Umfang und Zweck der Verarbeitung personenbezogener Daten durch die Kooperationspartner im Rahmen der genannten Forschungs- und Entwicklungskooperation. Darüber hinaus erfahren Betroffene welche Rechte ihnen in Bezug auf die Verarbeitung personenbezogener Daten zustehen und welche wesentlichen Inhalte die Kooperationsvereinbarung in Bezug auf die Erhebung und die Verarbeitung von personenbezogenen Daten enthält.
         

      • 1. Für wen gelten diese Datenschutzhinweise?

        Für wen gelten diese Datenschutzhinweise?

        Hier informieren wir Betroffene über den Schutz personenbezogener Daten bei der Erfassung, Verarbeitung und Speicherung von Video-, Bild- und Audiodaten im und aus dem öffentlichen Verkehrsraum sowie – soweit nach sonstigem Recht zulässig – auf privaten Werks-, Test- und sonstigen Geländen. Diese Daten werden durch speziell gekennzeichnete Erprobungsfahrzeuge der Kooperationspartner zur Durchführung von Forschung, Entwicklung und Erprobung in den Bereichen Fahrassistenzsysteme, automatisiertes Fahren, Fahrfunktionen und weitere Dienste erfasst. (Im Weiteren die Forschungs- und Entwicklungskooperation.) Von dieser Datenverarbeitung potentiell betroffen ist, wer sich während des Erprobungsbetriebs im Umkreis eines der gekennzeichneten Erprobungsfahrzeugs aufhält.

      • 2. Wer ist für die Verarbeitung der Daten verantwortlich und an wen können sich Betroffene zum Thema Datenschutz wenden?

        Wer ist für die Verarbeitung der Daten verantwortlich und an wen können sich Betroffene zum Thema Datenschutz wenden?

        Die Mercedes-Benz AG und die Robert Bosch GmbH sind im Rahmen der genannten Forschungs- und Entwicklungskooperation datenschutzrechtlich gemeinsam Verantwortliche gemäß Art. 26 DSGVO für die nachfolgend beschriebene Verarbeitung von personenbezogenen Daten (sofern nicht ausdrücklich ein anderer als verantwortliche Stelle benannt wird.) Betroffene erreichen die Kooperationspartner unter folgenden Kontakten:

        • Mercedes-Benz AG
          Mercedesstraße 120
          70372 Stuttgart
          Deutschland
          E-Mail: dialog.mb@daimler.com
          HRB 762873

        • Robert Bosch GmbH
          Robert-Bosch-Platz 1
          70839 Gerlingen-Schillerhöhe
          E-Mail: kontakt@bosch.de
          HRB 14000

        Ansprechpartner für Ihre datenschutzrechtlichen Fragen sind als Datenschutzbeauftragte:

      • 3. Woher kommen die Daten und welche Daten werden verarbeitet?

        Woher kommen die Daten und welche Daten werden verarbeitet?

        Im Rahmen der genannten Forschungs- und Entwicklungskooperation bewegen sich gekennzeichnete Erprobungsfahrzeuge der Kooperationspartner im öffentlichen Verkehrsraum sowie – soweit nach sonstigem Recht zulässig – auf privaten Werks-, Test- und sonstigen Geländen. Die Fahrzeuge sind mit Kamerasystemen mit unterschiedlichen Erfassungsrichtungen, Brennweiten und Sensortechnologien ausgestattet sowie teilweise mit Außenmikrofonen und weiteren Sensorsystemen. Diese Systeme erfassen, verarbeiten und speichern zu den in Abschnitt 4 dieser Datenschutzhinweise beschriebenen Zwecken Video-, Bild- und Audiodaten aus der Fahrzeugumgebung.

        Diese Daten können – je nach Einzelfall – auch folgende personenbezogenen Informationen enthalten:

        • Gesichter, sonstige Merkmale sowie Verhalten und Umgebung von Verkehrsteilnehmern und anderen Personen im Umkreis der Erprobungsfahrzeuge
        • Kennzeichen, sonstige Merkmale sowie Umgebung von Fahrzeugen und anderen Objekten im Umkreis der Erprobungsfahrzeuge
        • Akustische Informationen aus dem Umkreis der Erprobungsfahrzeuge
        • Zusätzliche Daten weiterer Sensorsysteme (wie Radar, LIDAR) sowie GPS-Position und Zeitstempel der Datenerfassung
      • 4. Wofür werden die Daten verwendet (Zweck der Verarbeitung) und auf welcher Basis (Rechtsgrundlage) passiert dies?

        Wofür werden die Daten verwendet (Zweck der Verarbeitung) und auf welcher Basis (Rechtsgrundlage) passiert dies?

        Die Zwecke der vorliegenden Datenverarbeitung der Kooperationspartner sind Forschung, Entwicklung und Erprobung in den Bereichen Fahrassistenzsysteme, automatisiertes Fahren, Fahrfunktionen und sonstige Dienste, einschließlich Dokumentation dieser Prozesse und Erfüllung sonstiger nachgelagerter Pflichten.

        Fahrassistenzsysteme und Fahrfunktionen dienen bereits in heutigen Fahrzeugen der Erhöhung insbesondere der Verkehrssicherheit, aber auch des Komforts. In zukünftigen automatisierten und autonomen Fahrzeugen ermöglichen technische Systeme zur Wahrnehmung und Bewältigung von Verkehrs- und Umgebungssituationen eine regelkonforme und sichere Teilnahme solcher Fahrzeuge am öffentlichen Verkehr. Weitere Dienste ermöglichen es, Verkehrsmittel, Verkehr und Verkehrssysteme sicherer, effizienter und komfortabler zu gestalten.

        Forschung, Entwicklung und Erprobung derartiger Systeme erfordern deren Einsatz in Erprobungsfahrzeugen unter realen Umgebungs- und Verkehrsbedingungen – auch im öffentlichen Verkehrsraum – einschließlich der Erfassung, Verarbeitung und Speicherung von Video-, Bild- und Audioaufzeichnungen während und nach diesen Einsätzen. Anhand dieser Materialien werden technische Systeme zur Wahrnehmung und Einordnung von Verkehrsteilnehmern, Fahrzeugen, Infrastruktur und sonstigen Objekten im Kontext von Verkehrs- und Umgebungssituationen erforscht, entwickelt und erprobt.

        Personen, Fahrzeuge, sonstige Objekte sowie Audio-Informationen werden im Rahmen der Datenverarbeitung lediglich als „Objekte“ im Kontext von Verkehrs- und Umgebungssituationen analysiert, klassifiziert und weiterverarbeitet, also beispielsweise als „Fußgänger am rechten Fahrbahnrand“, „PKW auf Kreuzung“, „Martinshorn-Signal hinter dem Fahrzeug“. Eine namentliche oder sonstige persönliche Identifizierung erfasster Personen oder eine Zuordnung erfasster Fahrzeuge oder Objekte zu derart identifizierten Personen ist im Rahmen der durchgeführten Verarbeitungen daher weder notwendig noch vorgesehen und zumeist auch nicht möglich. Da die erforderlichen Rohdaten jedoch aus Video-, Bild- und Audiomaterial bestehen, können Identifizierbarkeit und Identifizierung von Personen dabei auch nicht ausgeschlossen werden.

        Primäre Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist die „Wahrung berechtigter Interessen“ nach Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. f DSGVO. Berechtigtes Interesse der Verantwortlichen ist hier die Durchführung von Forschung, Entwicklung und Erprobung zu Fahrassistenzsystemen, automatisiertem Fahren, Fahrfunktionen und sonstigen Diensten.

        Die entgegenstehenden Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten der Betroffenen überwiegen dabei nicht, da eine namentliche oder sonstige persönliche Identifizierung einzelner Betroffener weder notwendig noch vorgesehen und zumeist auch nicht möglich ist. Es werden zudem technische und organisatorische Maßnahmen ergriffen, um eine datenschutzgerechte Verarbeitung der erfassten Daten zu gewährleisten.
         

      • 5. Werden die Daten weitergegeben?

        Werden die Daten weitergegeben?

        Die Kooperationspartner geben personenbezogene Daten ausschließlich innerhalb der datenschschutzrechtlichen Zweckbindung an Kooperationpartner, Auftragsverarbeiter oder Dritte weiter. Eine Weitergabe erfolgt nur sofern sie aufgrund gesetzlicher Bestimmungen und / oder behördlicher oder gerichtlicher Anordnung zulässig ist oder das berechtigte Interesse den Dritten einbezieht.

        Kategorien von Empfängern, an die Daten im Rahmen der vorliegenden Verarbeitung weitergegeben werden können, sind insbesondere:

        • Interne und externe Kooperationspartner von Mercedes Benz AG und der Robert Bosch GmbH im Rahmen der Forschungs- und Entwicklungsprozesse
        • Lieferanten im Rahmen der Forschungs- und Entwicklungsprozesse
        • Weitere Auftragsverarbeiter (insbesondere IT-Dienstleister sowie Dienstleister zur Datenaufbereitung / Datenauswertung)
        Sofern im Rahmen der Forschungs-, Entwicklungs- und Erprobungsprozesse oder der nachgelagerten Verarbeitung eine Übermittlung an Empfänger in Drittstaaten erfolgt, geschieht diese nur bei Vorliegen eines Angemessenheitsbeschlusses nach Art. 45 DSGVO, auf Grundlage geeigneter Garantien im Sinne des Art. 46 DSGVO oder sofern nach sonstigem Recht zulässig.
      • 6. Findet eine automatisierte Entscheidungsfindung statt?

        Findet eine automatisierte Entscheidungsfindung statt?

        Eine automatisierte Entscheidung im Einzelfall oder ein Profiling im Sinne des Art. 22 DSGVO finden nicht statt.

      • 7. Wie lange werden die Daten gespeichert?

        Wie lange werden die Daten gespeichert?

        Die Video-, Bild- und Audiodaten werden solange verarbeitet und gespeichert, wie dies für die genannten Forschungs-, Entwicklungs- und Erprobungsprozesse erforderlich ist. Besteht fallweise eine darüberhinausgehende Rechtsgrundlage oder ein weitergehendes berechtigtes Interesse zur weiteren Speicherung und Verarbeitung (beispielsweise zur ordnungsgemäßen Dokumentation der genannten Prozesse, aufgrund gesetzlicher Vorhaltepflichten oder sonstiger gesetzlicher Vorgaben) werden die Daten entsprechend länger gespeichert.

      • 8. Welche Rechte haben Betroffene gegenüber der Mercedes-Benz AG und der Robert Bosch GmbH?

        Welche Rechte haben Betroffene gegenüber der Mercedes-Benz AG und der Robert Bosch GmbH?

        Im Rahmen der Verarbeitung personenbezogener Daten stehen Betroffenen die nachfolgenden Rechte gegenüber den Kooperationspartnern zu. Diese können gegenüber der Mercedes-Benz AG und/oder gegenüber der Robert Bosch GmbH als datenschutzrechtlich gemeinsam Verantwortliche geltend gemacht werden.

        Besondere Hinweise zur Ausübung der Betroffenenrechte:

        Es handelt sich vorliegend um eine „Verarbeitung, für die eine Identifizierung der betroffenen Person nicht erforderlich ist“ nach Art. 11 DSGVO. Über die erfassten Video-, Bild- und Audiodaten hinaus werden regelmäßig keine zusätzlichen Identifikationsmerkmale betroffener Personen verarbeitet.

        Wahrnehmung und Erfüllung von Betroffenenrechte werden daher – je nach Einzelfall – oft weitere Angaben des Betroffenen erfordern, insbesondere Informationen über ORT und ZEITPUNKT, zu dem dieser möglicherweise von der Verarbeitung betroffen war (d.h. Angaben darüber, wann und wo Sie sich konkret im Umkreis eines der Erprobungsfahrzeuge aufgehalten haben). Diese zusätzlichen Angaben können erforderlich sein, um festzustellen, ob eine konkrete Person von der Verarbeitung überhaupt betroffen ist und um die nachfolgend genannten Rechte wie Auskunft, Löschung etc. tatsächlich erfüllen zu können.

        • Auskunftsrecht: Betroffene haben das Recht, Auskunft darüber zu verlangen, ob sie betreffende personenbezogene Daten bei uns verarbeitet werden. Sofern Daten verarbeitet werden, haben Betroffene das Recht auf Auskunft über diese Daten sowie auf Informationen zu den Modalitäten der Verarbeitung gemäß Art. 15 DSGVO.
        • Recht zur Berichtigung unrichtiger Daten: Betroffene haben das Recht, von uns die Berichtigung sie betreffender personenbezogenen Daten zu verlangen. Dieses Recht kann bei Video-, Bild- und Audiodaten in der Regel nur durch Löschung umgesetzt werden.
        • Recht auf Löschung: Betroffene haben das Recht, von uns die Löschung sie betreffender personenbezogener Daten zu verlangen.
        • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung: Betroffene haben das Recht, eine Einschränkung der Verarbeitung ihrer Daten zu verlangen.
        • Recht zur Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde: Betroffene haben das Recht zur Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, beispielsweise bei der für ihren Aufenthaltsort, ihren Arbeitsplatz oder für den Ort des möglichen Datenschutzverstoßes zuständigen Datenschutzbehörde.
        • Recht zum Widerspruch: Betroffene haben das Recht, der Verarbeitung ihrer persönlichen Daten zu widersprechen.

         
        Besondere Hinweise zur Einschränkbarkeit der Betroffenenrechte:
        Wir weisen darauf hin, dass im Rahmen der vorliegenden Verarbeitung die Rechte der Betroffenen aus Art. 15 DSGVO (Recht auf Auskunft), Art. 16 DSGVO (Recht auf Berichtigung), Art. 17 DSGVO (Recht auf Löschung), Art. 18 DSGVO (Recht auf Einschränkung der Verarbeitung) sowie aus Art. 21 DSGVO (Recht auf Widerspruch) besonderen zusätzlichen Beschränkungen unterliegen können. Diese besonderen Beschränkungen gelten, wenn Ausübung und Erfüllung dieser Rechte im konkreten Fall voraussichtlich die Verwirklichung von Forschungszwecken unmöglich machen oder ernsthaft beeinträchtigen würden und die Beschränkung daher für die Erfüllung dieser Forschungszwecke notwendig ist. Diese besondere Einschränkbarkeit und deren Voraussetzungen ergeben sich insbesondere aus Art. 89 DSGVO i.V.m. § 27 BDSG sowie aus Art. 17 DSGVO.

        Falls Sie bezüglich der Datenverarbeitung im Rahmen des oben genannten Kooperationsprojekts eines Ihrer Rechte geltend machen oder nähere Informationen hierüber erhalten möchten, wenden Sie sich bitte an:

        und/oder

        • Datenschutzbeauftragter der Robert Bosch GmbH
          Abteilung Informationssicherheit und Datenschutz Bosch-Gruppe (C/ISP)
          Postfach 300220
          70442 Stuttgart
          Deutschland
          E-Mail: DPO@bosch.com