Aktuelles und Events.

Die wichtigsten Neuigkeiten von Mercedes-Benz auf einen Blick.

EQC


Der neue EQC.

EQC


Der neue EQC.

Der Mercedes unter den Elektrischen.

Mercedes-Benz EQC

Der Mercedes unter den Elektrischen.

Da sind wir wieder. Dort, wo wir vor über 130 Jahren, als wir das Auto erfunden hatten, schon einmal waren. Am Anfang von etwas wirklich Großem. So fühlt sie sich an, die erste Fahrt im EQC. Ohne einen Tropfen Benzin, ohne lokale Emissionen, ohne jede Mühe verändert er alles. Starten Sie mit uns in die nächsten 130 Jahre.

Stromverbrauch kombiniert: 22,2 kWh/100 km; CO2-Emissionen kombiniert: 0 g/km.<p>Angaben zum Stromverbrauch und den CO2-Emissionen sind vorläufig und wurden vom Technischen Dienst ermittelt. Eine EG-Typgenehmigung und Konformitätsbescheinigung mit amtlichen Werten liegen noch nicht vor. Abweichungen zwischen den Angaben und den amtlichen Werten sind möglich.</p>

AMG Performance Wear


Exklusive Kollektion „AMG Performance Wear“.

AMG Performance Wear


Exklusive Kollektion „AMG Performance Wear“.

AMG Performance Wear

Die gemeinsame Kollektion der Performance-Marke Mercedes-AMG und der Schweizer Radsport-Bekleidungsmarke ASSOS aus Lugano umfasst innovative Jacken, T-Shirts, Polohemden und Hosen. Es ist weltweit die erste Bekleidungslinie, die speziell für AMG Enthusiasten maßgeschneidert ist. Entwickelt in der Schweiz, werden die Bekleidungsstücke ausschließlich in Europa handgefertigt – um höchste Qualität und beste Verarbeitung zu garantieren.

Mercedes-Benz auf der RISE 2018


Künstliche Intelligenz und Mobilität der Zukunft.

Mercedes-Benz auf der RISE 2018


Künstliche Intelligenz und Mobilität der Zukunft.

RISE 2018

Auf der RISE 2018, der wichtigsten Tech-Konferenz Asiens in Hongkong, war Mercedes-Benz prominent vertreten. Im Rahmen seiner „Gesprächs-Session“ erörterte Dieter Zetsche die kulturellen Unterschiede von Kundenwünschen in Asien, Europa und den USA. Zudem stellte er vor, wie Künstliche Intelligenz heute dabei hilft, noch besser und individueller auf die Wünsche einzugehen. In einer Session “From AI to Green Tea. East-Western lessons for the inventor of the car” diskutierte Dieter Zetsche live auf der Bühne vor rund 700 Journalisten und Influencern. Insgesamt haben 15.000 Teilnehmer aus über 100 Ländern an der Konferenz teilgenommen.

Neue Werkbesichtigung Bremen


Auf den Spuren der Mobilität!

40 Jahre Mercedes-Benz Werk Bremen. Neue Werkführung ab Juli 2018 im Mercedes-Benz Kundencenter Bremen.

Neue Werkbesichtigung Bremen


Auf den Spuren der Mobilität!

40 Jahre Mercedes-Benz Werk Bremen. Neue Werkführung ab Juli 2018 im Mercedes-Benz Kundencenter Bremen.

Kundencenter-Bremen-Werkbesichtigung-Zeittunnel
Kundencenter-Bremen-Werkbesichtigung-Zeittunnel

Seit jeher sind die Menschen fasziniert vom Unbekannten – von dem, was im Verborgenen liegt. Das Mercedes-Benz Werk Bremen schickt Sie auf eine Reise durch den unterirdischen Versorgungstunnel, der das Südwerk mit dem Nordwerk verbindet. Gespenster trifft man bei diesen Führungen eher selten, dagegen erfährt man viel Wissenswertes zur Geschichte unserer Produktion.

Tauchen Sie ein in den Untergrund des Mercedes-Benz Werkes Bremen, genießen Sie eine so nie da gewesene Führung in einer der modernsten PKW-Produktionen.

Ein weiterer Höhepunkt der Führung ist die Endmontage unserer GLC/C-Klasse oder SL/SLC-Modelle. Dort werden Design und Technologie eins, d.h. Karosserie und Motor werden miteinander verbunden.

Zum Schluss möchten wir Sie noch auf eine spannende Mitfahrt in einem historischen Fahrzeug einladen. Dabei erleben Sie unsere hauseigene Teststrecke mit Steilkurve.

Inhalte der Führung:

  • Rundfahrt durch das historische Südwerk (Borgwardhallen)
  • Gang durch unseren unterirdischen Versorgungstunnel mit audiovisuellen Stationen zur Geschichte der Fabrik
  • Besichtigung der heutigen, hochmodernen Endmontage der GLC/C-Klasse oder SL/SLC-Produktion
  • Mitfahrt auf der hauseigenen Teststrecke mit Steilkurve in einem historischen Fahrzeug

Genfer Autosalon


Genfer Autosalon 2018.

Vom faszinierenden Sportwagen bis zum vollelektrischen Stadtauto.

Genfer Autosalon


Genfer Autosalon 2018.

Vom faszinierenden Sportwagen bis zum vollelektrischen Stadtauto.

Genfer Autosalon: 2018

Auf dem 88. Genfer Autosalon präsentiert Mercedes-Benz zahlreiche Weltpremieren und beweist, dass die Marke mit dem Stern Fahrzeuge für alle Bedürfnisse im Angebot hat. Erstmals zu sehen war das Mercedes-AMG GT 4-Türer Coupé, das die erfolgreiche AMG GT Familie um ein weiteres Mitglied ergänzt. Ebenfalls Weltpremiere feierte der neue Mercedes-AMG G 63. Zu den weiteren Höhepunkten in Genf zählt die umfassend neugestaltete C-Klasse.

Der Bestseller mit dem Stern erscheint mit neuen, noch sparsameren Motoren. Außerdem wird eine Vorserienversion des ersten Plug-in-Dieselhybrid gezeigt. Dieser soll zukünftig sowohl in der C-Klasse als auch in der E-Klasse eingesetzt werden. Der neue Mercedes-AMG C 43 garantiert überzeugende Fahrleistungen. Mit der Präsentation von smart EQ fortwo und smart EQ forfour geht der Erfinder des Automobils darüber hinaus den nächsten Schritt zur Elektrifizierung des gesamten Portfolios bis 2022.

Mercedes-AMG G 63: Kraftstoffverbrauch kombiniert: 13,1 l/100 km<p>Die angegebenen Werte (vorläufige Daten) wurden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt. Es handelt sich um die NEFZ-CO₂-Werte i.S.v. Art. 2 Nr. 1 Durchführungsverordnung (EU) 2017/1153. Die Kraftstoffverbrauchswerte wurden auf Basis dieser Werte errechnet.</p> ; Mercedes-AMG GT 63 S 4MATIC+: Kraftstoffverbrauch kombiniert: 11,2 l/100 km<p>Die angegebenen Werte (vorläufige Daten) wurden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt. Es handelt sich um die NEFZ-CO₂-Werte i.S.v. Art. 2 Nr. 1 Durchführungsverordnung (EU) 2017/1153. Die Kraftstoffverbrauchswerte wurden auf Basis dieser Werte errechnet.</p> ; smart EQ fortwo: Stromverbrauch kombiniert: 13,0–12,9 kWh/100 km<p>Die angegebenen Werte (vorläufige Daten) wurden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt. Es handelt sich um die NEFZ-CO₂-Werte i.S.v. Art. 2 Nr. 1 Durchführungsverordnung (EU) 2017/1153. Die Kraftstoffverbrauchswerte wurden auf Basis dieser Werte errechnet.</p> ; smart EQ forfour: Stromverbrauch kombiniert: 13,2–13,1 kWh/100 km<p>Die angegebenen Werte (vorläufige Daten) wurden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt. Es handelt sich um die NEFZ-CO₂-Werte i.S.v. Art. 2 Nr. 1 Durchführungsverordnung (EU) 2017/1153. Die Kraftstoffverbrauchswerte wurden auf Basis dieser Werte errechnet.</p> ;  Mercedes-AMG C 43 4MATIC:Kraftstoffverbrauch kombiniert: 9,1 l/100 km<p>Die angegebenen Werte (vorläufige Daten) wurden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt. Es handelt sich um die NEFZ-CO₂-Werte i.S.v. Art. 2 Nr. 1 Durchführungsverordnung (EU) 2017/1153. Die Kraftstoffverbrauchswerte wurden auf Basis dieser Werte errechnet.</p> ; Mercedes-AMG C 43 4MATIC T-Modell:Kraftstoffverbrauch kombiniert: 9,4 l/100 km.<p>Die angegebenen Werte (vorläufige Daten) wurden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt. Es handelt sich um die NEFZ-CO₂-Werte i.S.v. Art. 2 Nr. 1 Durchführungsverordnung (EU) 2017/1153. Die Kraftstoffverbrauchswerte wurden auf Basis dieser Werte errechnet.</p>

Mercedes-Benz Classic


Star-Aufgebot mit Stern zum Saisonstart.

Zahlreiche Highlights von Mercedes-Benz Classic im Jahr 2018.

Mercedes-Benz Classic


Star-Aufgebot mit Stern zum Saisonstart.

Zahlreiche Highlights von Mercedes-Benz Classic im Jahr 2018.

Saisonhöhepunkte.

Saisonhöhepunkte MB Classic 2018

Saisonhöhepunkte.

Die Auftritte von Mercedes-Benz Classic auf den großen Fachmessen Techno-Classica und Retro Classics im März markierten den Start in die neue Saison. Fortgesetzt wird sie mit der Teilnahme an internationalen Top-Veranstaltungen wie der 1000 Miglia. Der Jahreskalender ist gut gefüllt und sorgt für viele besondere Momente im Zeichen des Sterns.

Die Kultur der automobilen Klassik lebt von faszinierender Geschichte und packenden Geschichten. Beides bietet Mercedes-Benz Classic durch das gesamte Jahr 2018 mit zahlreichen Auftritten und Events. Veranstaltungen wie etwa die Silvretta Classic (5. bis 7. Juli 2018), das Goodwood Festival of Speed (12. bis 15. Juli 2018), Classic Days Schloss Dyck (3. bis 5. August 2018) und der Pebble Beach Concours d’Elegance (26. August 2018) sorgen für weitere Saisonhöhepunkte.